(maz) Mehr als zehn Millionen Zuschauer von Hamburg bis Sao Paulo haben die neueste Produktion des weltberühmten Cirque du Soleil schon gesehen. Am 20. Juni kommt sie nun auch nach Wien in die Stadthalle. Die Macher der Show versprechen atemberaubende Akrobatik, märchenhafte Kostüme und einen tollen Soundtrack. Aber das ist man eigentlich ohnehin vom Cirque du Soleil gewohnt.

55 Akteure aus 17 verschiedenen Ländern werden mehr als zwei Stunden lang ihre Interpretation des Begriffs "Alegria" (Spanisch für Freude, Begeisterung) zeigen, untermalt von bizarren Traumkulissen und bunten Lichteffekten. Und schon die Vorschaufotos lassen vermuten: Es wird ein Abend der Superlative, in dem einerseits die Artisten ihre Körperbeherrschung erneut auf die Spitze treiben und andererseits Tanz, Theater, Musik und Akrobatik sich zu einem großen Ganzen vermischen, das wohl jeden Zuseher in der Stadthalle staunen lässt und für Gänsehaut sorgt.

Und es ist wieder einmal kaum zu glauben, dass dies alles vor 28 Jahren mit ein paar Straßenkünstlern in der kanadischen Kleinstadt Baie-Saint-Paul begonnen hat . . .

Website Cirque du Soleil

Mittwoch, 20., bis Sonntag, 24. Juni

Wiener Stadthalle, Halle D, Eingang Märzpark (15, Hütteldorfer Straße); 20 Uhr, Sa auch 16 Uhr, So 13+17 Uhr
Karten: Stadthalle: Tel. (01) 79 999 79, Ticketonline.at: (01) 88 0 88, Wien-Ticket: (01) 58 8 85, oeticket: (01) 96 0 96