Die Grünen-Fraktion im Deutschen Bundestag will vor Gericht mehr Transparenz für die Verhandlungen über das Handelsabkommen TTIP erstreiten.

Drei Politiker haben deshalb Klage gegen die EU-Kommission beim Gericht der Europäischen Union (EuG) in Luxemburg eingereicht Sie wollen, dass künftig auch Mitarbeiter von Parlamentariern Einblick in die TTIP-Akten nehmen dürfen. Dass Bundestagsabgeordnete sich über TTIP-Verhandlungen nur untereinander austauschen dürften, sei "völlig unangemessen"