Wurden heuer im Jänner auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt: Mickey & Minnie. - © Frederic J. Brown/afp

Comic

Die Maus aus Missouri1

  • Vor 90 Jahren wurde Mickey erfunden, der sich - außer in Italien - nirgendwo besonderer Beliebtheit erfreut. Zur Philosophie des Mäuserichs.

Herr Maus trat seine Laufbahn beim Film eigentlich unfreiwillig an. Der Kollege Hase, Oswald the Rabbit, hatte die Rolle zuerst bekommen, aber dann schnappte ihn sich die Konkurrenz. Walt, der Chef, musste umdisponieren. Er besetzte die freigewordene Stelle jetzt mit dem Mäuserich. Er wollte ihn Mortimer nennen, aber seine Frau Lilly war dagegen... weiter




Der Comic "Der Riss"  folgt den EU-Außengrenzen. - © Reiterer

Comics

Übersetzung von Wirklichkeit3

  • Der Comic erweist sich in der Darstellung von Flucht, Migration und Asylpolitik als geeignetes Gegenmodell zum fotografischen Bild.

"In einem gewöhnlichen Buch hätte man eine so komplexe Geschichte nicht wiedergeben können." Um die Zusammenhänge, die der Fotograf Carlos Spottorno und der Journalist Guillermo Abril zwischen 2014 und 2016 an verschiedenen Außengrenzen Europas beobachtet, recherchiert und festgehalten hatten, am besten zum Ausdruck zu bringen... weiter




Aufbruch in die Neue Welt: 1938 wird Lilly Renée Wilheim, deren Künstlername später Lily Renée lauten wird, mit dem "Kindertransport" aus Wien verschickt. Ihr Lebensweg wurde 2011 von Trina Robbins in obigem Buch als Comic verfasst. - © imagedepotpro/Gettyimages/WZ-Montage

Porträt

Vom Schicksal gezeichnet4

  • Aus Wien 1938 vertrieben, in New York zueinander gefunden: Besuch bei der 96-jährigen Lilly Phillips, die mit Eric Peters Comics zum Überleben zeichnete.

Eine Kunstromanze fern der alten Heimat, von nur zehn Jahren Dauer: 1943 heiratet in New York der Cartoonist Eric Peters, 44, eine halb so alte Mode- und Comic-Zeichnerin. Lilly Renée Wilheim stammte wie ihr Mann aus Wien. Beide waren am gleichen Tag geboren, einem 12. Mai. Beide waren nach dem "Anschluss" geflohen... weiter




Im Ruhestand gerne mit dem Oldtimer unterwegs: Don Rosa. - © Lois Lammerhuber/Edition Lammerhuber

Comics

Ingenieur trifft Fantastilliardär2

  • Der Amerikaner Don Rosa ist nicht nur als Dagobert-Duck-Zeichner ein Meister seines Fachs. Er wird auch als erfindungsreicher Erzähler geschätzt.

Der eine lebt in Entenhausen und heißt Dagobert Duck oder Onkel Dagobert oder Bertel im Deutschen, und im amerikanischen Original Scrooge McDuck oder Uncle $crooge (Kosename Scroogey). Disney-Zeichner Carl Barks, der etwa auch von Manfred Deix oder Gottfried Helnwein abgöttisch verehrt wird und dessen Arbeit der Egmont-Verlag seit 50 Nummern mit... weiter




US-Zeichner Art Spiegelman feiert kommende Woche seinen 70. Geburtstag. - © APAweb / AFP, Pierre Andrieu

Comic

US-Zeichner Art Spiegelman wird 701

  • Für "Maus" bekam er als erster Comic-Zeichner den Pulitzer-Preis.

New York. Das Grauen des Holocaust hat der US-Zeichner Art Spiegelman im Comic thematisiert. Das gab viel Kritik, aber noch mehr Lob. Für "Maus" bekam Spiegelman als erster Comic-Zeichner den Pulitzer-Preis. Am Donnerstag, den 15. Februar, wird er 70 Jahre alt. "Ständig bin ich beunruhigt" Spiegelman macht sich auch derzeit Sorgen... weiter




Es ist kein Stau, es ist ein Rennen: Asterix und Obelix lassen die Konkurrenz Via-Appia-Staub fressen. - © Asterix® Obelix® Idefix ®/2017 Les Éditions Albert René

Asterix

"Die Orgie wird kalt!"15

  • Der neue "Asterix in Italien" ist ein charmanter, aber rumpliger Road-Comic.

"Caesar fühlt sich auf einmal sehr müde . . .", sagt Caesar. Man kann es dem Manne nicht verargen. Schließlich ist es schon wieder passiert. Zwei Gallier, einer mit lustigen Flügeln am Helm und einer, den man besser nie, also wirklich nie als dick bezeichnet, haben ihm seine tollkühnen Tyrannenpläne durchkreuzt... weiter




Eine Figur, so stark, dass man Angst hat: Fast hätten sich die Zeichner nicht zugetraut, Anne Frank gerecht zu werden. - © S. Fischer Verlag

Graphic Novel

Anne Frank und die Generation iPhone3

  • Herausforderung und Zukunftsmodell: "Das Tagebuch der Anne Frank" als Graphic Novel.

"Natürlich nicht!" David Polonskys Ablehnung war deutlich und instinktiv, als Ari Folman ihm vor vier Jahren von der Anfrage des Anne-Frank-Fonds aus Basel erzählte. Der hatte ihm vorgeschlagen, ob er und Polonsky, sein kongenialer Illustrator ("Waltz with Bashir"), für eine Graphic Novel zu haben seien, die auf Anne Franks Tagebuch basiere... weiter




Andreas Peham ist Rechtsextremismus- undAntisemitismusforscher beim Dokumentationsarchiv des österreichischenWiderstandes. Zu seinem Forschungsgebiet zählt mitunter Holocaust-Education. - © privatInterview

Comic

Anne Frank mit Sprechblasen2

  • "Das Tagebuch der Anne Frank" als Comic – darf das sein? Am 5. Oktober erscheint eine Adaption des weltbekannten Stoffes ins Kästchenformat. Der Rechtsextremismusforscher Andreas Peham gibt Auskunft über "Do’s and Dont’s" der Holocaustvermittlung.

"Wiener Zeitung": "Das Tagebuch der Anne Frank" erscheint am 5. Oktober in deutscher Ausgabe als Comic/Graphic Novel. Wie stehen Sie dazu? Andreas Peham: Grundsätzlich sehe ich die Adaption in das Comicformat positiv. Ich gehe davon aus, dass es eine seriöse Publikation sein wird und den Standards der Holocaustforschung entspricht... weiter




Im neuen "Asterix"-Band geht es um ein Pferderennen zwischen verschiedenen Völkern der antiken Welt, das Julius Cäsar ausrichten lässt. - © APAweb / dpa, Rolf Vennenbernd

Comic

Neuer "Asterix" hat Parallelen zu Katalonien2

  • Die beiden Macher sehen in ihrem neuen "Asterix"-Abenteuer ein ungewolltes Gleichnis zur aktuellen Lage Europas.

Paris. Die beiden Macher des neuen "Asterix" sehen in ihrem Comic überraschende Parallelen zur aktuellen Lage in Katalonien. Autor Jean-Yves Ferri und Zeichner Didier Conrad sagten der Nachrichtenagentur ihr neues Buch "Asterix in Italien" sei ungewollt "ein Gleichnis über die europäische Einigung" geworden sowie über die aktuellen... weiter




zurück zu Dossiers



"Der Heldenkanzler" von Benjamin Swiczinsky.
>>> Hier geht es zum Trailer von "Heldenkanzler"


Japan

Manga, Manga!

Akita Shoten-Verlag Die japanischen Comics sind mittlerweile auch in vielen europäischen Comicläden zu finden und machen den klassischen Titeln wie Asterix, Mickey und Co... weiter




Cosplay

Manga von A bis Z

Manga Zeichnung - © Deamond - Creative Commons Anime Während in Japan damit allgemein Zeichentrickfilme bezeichnet werden, versteht man in westlichen Ländern darunter Trickfilme aus Japan... weiter




Manga

Anime

Das wandelnde Schloss - © Studio Ghibli Der japanische Zeichentrickfilm, der Anime, war es, der die Mangas in den Westen brachte. Damals war nur kaum jemandem bewusst woher Wickie, Heidi... weiter




Manga

Die Fans

Cosplay - © Chris 73 - Creative Commons So wie hierzulande die Popstars verehrt werden, so haben die Mangaka in Japan einen besonders hohen Status. Bei Signierstunden in den großen... weiter




Comics

Denken in Sprechblasen

Der Versuch, Comics zum Gegenstand eines seriösen Diskurses zu machen, mag auf den ersten Blick selbst ein wenig komisch wirken... weiter





Bille August.

Am Donnerstag, 15. Februar 2018, ging die Eröffnung der 68. Berlinale über den roten Teppich. Zahlreiche Stars aus nah und fern waren mit dabei.

Wissensdurstig, neugierig, seelenvoll und nachdenklich sieht David Bowie auf den Aufnahmen aus. Hier in August Wallas Zimmer. Die 75. Golden Globes wurden zur Bühne der Frauen mit einer Kampfansage an Sexismus, Missbrauch und Benachteiligungn. "Ich möchte, dass heute alle Mädchen wissen, dass ein neues Zeitalter am Horizont anbricht", sagte die US-Entertainerin Oprah Winfrey in ihrer Dankesrede nach Empfang des Ehrenpreises für ihr Lebenswerk - und rührte viele im Saal zu Tränen. "Zu lang wurden Frauen nicht angehört oder ihnen wurde nicht geglaubt, wenn sie den Mut hatten, gegen die Macht von Männern aufzubegehren." Deren Tage seien nun gezählt. Jetzt müssten alle dafür kämpfen, dass es in Zukunft niemanden mehr gibt, der als Opfer "Me too" sagen muss, mahnte Winfrey. Zur ganzen Rede


Werbung