• vom 13.02.2018, 06:00 Uhr

100 Jahre Republik - Chronik


13.2.2005

Eine Grande Dame tritt ab




  • Artikel
  • Lesenswert (22)
  • Drucken
  • Leserbrief





Eine Grande Dame tritt ab

Eine Grande Dame tritt ab© Günter Flegar / imageBROKER / picturedesk.com Eine Grande Dame tritt ab© Günter Flegar / imageBROKER / picturedesk.com

Am 13. Februar 2005 nahm Wien Abschied von einer Grande Dame im wahrsten Sinne des Wortes. Die Rede ist von der Elefantenkuh Jumbo, die im Tiergarten Schönbrunn im Alter von 46 Jahren verstarb.

Im zarten Alter von fünf Jahren kam Jumbo 1964 aus Ostafrika in die Bundeshauptstadt. Sie war damals eine echte Attraktion und wurde schnell zum Liebling der Wiener Zoobesucher. Jumbo galt als "der" Schönbrunner Elefant.
Als im Tiergarten 1992 mit dem Aufbau der heutigen Elefantengruppe begonnen wurde, stand ihr Jumbo natürlich von Anfang an als Leitkuh vor. In der Folge des Umzugs vom historischen Elefantenhaus in den neuen Elefantenpark übernahm dann die mehr als 20 Jahre jüngere Tonga diese Funktion.
Doch Jumbo legte auch in ihren späteren Jahren nicht einfach den Rüssel in den Schoß, sondern kümmerte sich bis zu ihrem Tod noch liebevoll in der Funktion einer Tante um die beiden im Zoo geborenen Elefanten Abu und Mongu.




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-02-12 09:40:21
Letzte ─nderung am 2018-02-12 09:42:26




Werbung



Sprache

Wortgefahr

Jedem das Seine: Das ist das Grundprinzip der Rechtsauffassung aller Jurisdiktionen, die sich auf das römische Recht beziehen... weiter




Sedlaczek am Mittwoch

Viele offene Fragen rund um den "Anschluss"

Robert Sedlaczek ist Autor zahlreicher Bücher über die Sprache. Zuletzt ist "Österreichisch für Anfänger" im Verlag Amalthea erschienen, ein heiteres Lexikon, illustriert von Martin Czapka. Der Kabarettist Michael Mittermeier, ein Bayer, feixte vor einigen Jahren bei einem Auftritt im "Gasometer": "Ich bin auf der Autobahn zu euch... weiter





100 Jahre Republik

Das Tagebuch zu 100 Jahren Republik

100 Jahre Republik Tagebuch Am 12. November 1918 wurde auf der Rampe des Parlaments in Wien die Gründung der Republik Österreich ausgerufen. Ein besonderer Anlass... weiter




100 Jahre Republik

Ybbs-Persenbeug, die Reichsbrücke und Niki Lauda

- © apa/Gambarini Am 1. August 1976 war ich ungefähr vierzehn Jahre alt und mitten in den Sommerferien. Ich erwachte auf unserem Bauernhof in Nöchling... weiter




100 Jahre Republik

"Uhra, Uhra!"

Uhren waren ein Statussymbol bei Sowjet-Besatzern. - © Ullstein Man gewöhnte sich in der Nachkriegszeit sehr bald daran, dass das Eigentum de facto abgeschafft und total ungeschützt war... weiter






Werbung


Werbung