• vom 13.07.2018, 20:46 Uhr

100 Jahre Republik - Tagebuch


100 Jahre Tagebuch

In Wien endgültig gut angekommen




  • Artikel
  • Lesenswert (1)
  • Drucken
  • Leserbrief






    Ich wurde am 19. November 1933 in der Zips in der Slowakei geboren. In einer schönen Landschaft, vor der Haustüre sozusagen die Hohe Tatra. 1945 wurden wir - meine Mutter und meine sechs Geschwister, der Kleinste war erst zwei Jahre alt - vertrieben und in die ehemalige DDR "verfrachtet". Mein Vater lebte - bedingt durch den Krieg - in Wien.

    Im Jahre 1957 wollte ich ihn besuchen, was mir auch gelang. Natürlich wollte mein Vater mich überreden, zu bleiben. Zu der Zeit wanderten viele nach Kanada oder Australien aus. Ich wollte natürlich auch in die Welt hinaus. Für Australien bekam ich keine Bewilligung, daher suchte ich für Kanada an. Ich hatte schon alle Papiere beisammen, sogar die Impfungen, die ich für die Einreise benötigte. Doch es sollte schließlich doch anders kommen.


    Es war 1958, ich war mit einem Freund am Neustifter Kirtag und traf ein junges Mädchen mit Tante und Onkel. Da sie mir sofort gefiel, forderte ich sie zum Tanze auf. Von da an besuchte ich sie zweimal die Woche. Wir verstanden uns auf Anhieb gleich sehr gut und natürlich habe ich die Abreise immer wieder hinausgeschoben und dann gemeldet, dass ich in Wien bleiben möchte.

    Dies war mit etlichen Unannehmlichkeiten verbunden. Mein Vater verschaffte mir Arbeit und ein paar Jahre später suchte ich um die Staatsbürgerschaft an, die ich auch bekam. Denn ohne diese hätte mein Schwiegervater keine Einwilligung zur Heirat gegeben. Im Jahre 1961 haben wir dann geheiratet, bekamen drei Kinder, haben in der Zwischenzeit schon die goldene Hochzeit gefeiert.

    Ich habe es nicht bereut, nicht ausgewandert zu sein, denn ich fühle mich im Heimatland Österreich - und eben in der Wienerstadt - wirklich sehr wohl.

    Alfred Thinschmidt (Jg. 1933),
    Pensionist,

    1200 Wien




    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
    Dokument erstellt am 2018-07-19 20:53:04



    Werbung



    100 Jahre

    Die Chronik zu 100 Jahren Republik

    100 Jahre Republik_Tagebuch Am 12. November 1918 wurde auf der Rampe des Parlaments in Wien die Gründung der Republik Österreich ausgerufen. Ein besonderer Anlass... weiter




    23.9.1988

    Älteste Frauenstatue der Welt gefunden

    23.9.1988: Venus vom Galgenberg - © Aiwok / Wikimedia Die sogenannte "Venus vom Galgenberg" ist die bis dato älteste bekannte Frauenstatue der Welt. Sie ist über 30.000 Jahre alt und wurde am 23... weiter




    22.9.1962

    Alpenzoo Innsbruck

    22.9.1962: Alpenzoo - © APAweb / S.N.S. - Nosko W. / picturedesk.com Der Zoologe Hans Psenner gründete am 22. September 1962 den "Alpenzoo Innsbruck". Psenner wurde 1912 in Kaltern bei Bozen geboren und interessierte... weiter





    100 Jahre Tagebuch

    "Die Gemeinheit dieser Zeit" nach dem Ersten Weltkrieg

    Holland 1922: Karolina Weiss mit Tochter Luzie. - © privat Wenn ich verhindern will, dass mein Kind verhungert, so wie tausend andere - ... Ich habe Zwillinge gesehen, die meiner Nachbarin... weiter




    100 Jahre Tagebuch

    Der "Tlapa" musste einmal extra für die Roten vorzeitig aufsperren

    - © apa/Hochmuth Es war am Abend des 20. April 1970. Die SPÖ hatte wenige Wochen davor bei den Nationalratswahlen am 1. März den ersten Platz errungen... weiter




    Scroll Story

    Heldenplatz - Bühne der Republik

    20180312HEldenplatz - © WZ-Grafik, Irma Tulek Hier geht es zur Scroll Story Im Grunde ist er ein Provisorium. Eine sprichwörtliche österreichische Lösung... weiter






    Werbung