"Eine internationale Zusammenarbeit ist unglaublich wichtig, um eine Technologie zu erreichen die für Alle nützlich ist und nicht nur für bestimmte Gruppen", meint Charlotte Stix. - © Foto: Mike Thornton PhotographyInterview

EFA18

KI zum Wohle der Menschheit entwickeln8

  • Die Forscherin Charlotte Stix zu den aktuellen Entwicklungen der Forschung, den Herausforderungen und dem Ausblick in die Zukunft.

Wiener Zeitung: Prof. Stephen Hawking sagte einmal – und dieses Zitat findet sich auch auf der Webseite von Ihrem Zentrum – dass "der Aufstieg einer leistungsfähigen künstlichen Intelligenz wird entweder das Beste oder das Schlimmste für die Menschheit sein... weiter




Herzschlag und Erdschlag: Der Körper der Tänzerin Moon Ribas ist im Internet. - © M. Sharkey

EFA18

Ein Tanz wie ein Beben9

  • Über Implantate spürt Moon Ribas alle Erdbeben der Welt. Konzerne wollen nun auch Gehirne mit dem Internet verbinden.

Alpbach/Wien. Moon Ribas‘ Körper ist mit dem Internet verbunden. Die Vernetzung verleiht ihr einen sechsten Sinn. Ribas nimmt dadurch ein bisschen mehr Wirklichkeit wahr als andere Menschen. Die 33-jährige Avantgarde-Künstlerin aus Katalonien ist in der Lage... weiter




Sabine Herlitschka ist Chief Executive Officer bei Infineon Technologies Austria AG in Villach. - © Martin Steinthaler | tinefoto.coInterview

EU-Schlüsseltechnologien

"Europa muss Stärke zeigen"3

  • Infineon-Geschäftsführerin Sabine Herlitschka über Schlüsseltechnologien und die Rolle Europas in der digitalen Welt.

Wiener Zeitung:Wie kann die technologische Vorreiterrolle Europas sichergestellt werden? Sabine Herlitschka: Bei der Fußball-WM haben zuletzt nur europäische Länder um den Titel gespielt aber im globalen Match um die technologische Vorreiterrolle läuft Europa Gefahr... weiter




Sebastian Kurz (hier zu Beginn des EU-Vorsitzes im Juli) bekennt sich zur raschen EU-Erweiterung um den Westbalkan. - © apa/Georg Hochmuth

EFA18

Europa-Rede in Dur2

  • Bundeskanzler Kurz sieht trotz Herausforderungen keinen Grund für europäische Depressionen.

Alpbach. Mit dem informellen Gipfeltreffen Mitte September in Salzburg nähert sich die sechsmonatige EU-Präsidentschaft Österreichs einem ihrer Höhepunkte. Von daher traf es sich günstig, dass Bundeskanzler Sebastian Kurz am Montagabend beim Europäischen Forum Alpbach eine aktuelle Tour... weiter




Es sind politische Methoden, mit denen Bürgerbewegungen Populisten etwas entgegen zu setzen versuchen, und beim politischen Symposium in Alpbach diskutiert wurden. - © APAweb, Herbert Neubauer

EFA18

Dem Druck auf Demokratien begegnen4

  • Antidemokratie, Politikverdrossenheit und Rechtspopulismus greifen in vielen Demokratien um sich. Wie NGOs und Medien solchen Tendenzen begegnen. Eine Diskussion.

Alpbach. Am Montag, dem 9. April war es klar: Ungarns Regierungspartei Fidesz konnte einen Erfolg einfahren. Premier Viktor Orbán erreichte das dritte Mal in Folge eine (knappe) Zwei-Drittel-Mehrheit bei den Parlamentswahlen. Des einen Freud, war des anderen Leid... weiter




Staatsbürgerin von Saudi-Arabien: der Roboter Sophia - ein intelligentes Lebewesen? - © afp/Thomas Wiech

EFA 18

Digitale Intuition5

  • Wir müssen Entscheidungen treffen, in der digitalen Welt noch schneller und öfter als in der realen.

Alpbach. 500.000 Twitter-Nachrichten, 50.000 Instagram-Fotos und zwei Millionen Snaps werden pro Minute rund um die Welt gepostet: Diese Zahlen nennt die Psychologin und Soziologin Mirta Galesic. Am Santa Fe Insititute für Komplexitätsforschung im US-Staat New Mexico analysiert sie die Auswirkungen... weiter




Heinz Faßmann will zügig die Verhandlungen über Horizon Europe abschließen. - © apa/Punz

EFA 18

Einigung bei europäischer Forschungsförderung "zügig"

  • Horizon Europe: Themen- und Budgetvorschlag steht, nun sind die Mitglieder am Zug.

Alpbach. Eine Grundsatzeinigung über Horizon Europe, das neunte EU-Rahmenprogramm zur Forschungsförderung, soll während Österreichs Ratspräsidentschaft bis zum Ende des Jahres erzielt werden. "Wir sind ambitioniert und tun, was wir können, um zügig die Verhandlungen abzuschließen"... weiter




zurück zu Dossiers



Die "Wiener Zeitung" in Alpbach

Reportagen, Interviews und Analysen zum Europäischen Forum Alpbach, wo die "Wiener Zeitung" als Medienpartner vertreten ist. Der Diskurs im Alpendorf steht heuer im Zeichen von "Diversität und Resilienz".


Werbung