• vom 22.12.2017, 08:22 Uhr

Blockchain

Update: 22.12.2017, 08:24 Uhr

Kursschwankung

Bitcoin unter 14.000 Dollar gefallen




  • Artikel
  • Lesenswert (1)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA, Reuters

  • Preis am Freitag um mehr als 10 Prozent gefallen.

Das sind fast 6.000 Dollar weniger als am Sonntag, als der Preis für dieKryptowährung auf ein Rekordhoch von 19.666 Dollar gestiegen war.

Das sind fast 6.000 Dollar weniger als am Sonntag, als der Preis für dieKryptowährung auf ein Rekordhoch von 19.666 Dollar gestiegen war.© APAweb/REUTERS, Dado Ruvic Das sind fast 6.000 Dollar weniger als am Sonntag, als der Preis für dieKryptowährung auf ein Rekordhoch von 19.666 Dollar gestiegen war.© APAweb/REUTERS, Dado Ruvic

Tokio. Der Bitcoin-Preis ist am Freitag um mehr als 10 Prozent gefallen. Eine Bitcoin kostete auf der Handelsplattform Bitstamp weniger als 14.000 Dollar (11.805,4 Euro). Das sind fast 6.000 Dollar weniger als am Sonntag, als der Preis für die Kryptowährung auf ein Rekordhoch von 19.666 Dollar gestiegen war.

Bitcoin ist berüchtigt für große Kursausschläge. So brach der Preis im November um fast 30 Prozent von 7.888 auf 5.555 Dollar ein. Im September fiel er um 40 Prozent von 4.979 auf 2.972 Dollar. Vor einem Jahr kostete die Cyberwährung noch gerade einmal 1.000 Dollar. Der rapide Kursanstieg hat Sorgen vor einer Blase geschürt.





Schlagwörter

Kursschwankung, Bitcoin

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2017-12-22 08:23:33
Letzte Änderung am 2017-12-22 08:24:30


Werbung



Twitter Wall


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Alexa mit Schlüsselrolle im vernetzten Zuhause
  2. Zocken gegen Demenz
  3. Amazon setzt mit Assistentin Alexa zur Dominanz im vernetzten Heim an
  4. Meucheln in Griechenland
  5. Die Weichen für das 5G-Zeitalter sind gestellt
Meistkommentiert
  1. Selbstlernende Telefone
  2. Linux-Erfinder nimmt sich eine Auszeit
  3. Zocken gegen Demenz
  4. Wikipedia ruft Nutzer zum Protest auf
  5. EU-Parlament stimmt für Reform von Urheberrecht


Werbung