Stockholm. Bei der Verleihung des Literaturnobelpreises in Stockholm am Samstagabend war Bob Dylan zwar nicht zugegen, in die schwedische Hauptstadt verschlägt es ihn demnächst dennoch: Wie er auf seiner Website bekannt gab, startet er seine Nordeuropa-Tournee mit zwei Konzerten in Stockholm am 1. und 2. April.

Insgesamt sind elf Shows geplant, die den 75-jährige Singer-Songwriter u.a. auch ins schwedische Lund (9. April), nach Nottingham (5. Mai) oder nach Dublin (11. Mai) führen.

Die Schwedische Akademie hatte die Hoffnung geäußert, dass Dylan bei einem Auftritt in Stockholm im Frühjahr 2017 den Literaturnobelpreis persönlich entgegennehmen wird.