Dossier
Comic & Mangas

Black Music

Als "funky" noch muffig bedeutete2

  • Ein Comic als famose Chronik der Black Music von Blues bis Rap.

Schon Antonin Dvorak soll gesagt haben: "In den Negermelodien Amerikas entdecke ich eine große und edle Schule der Musik." James Browns Kommentar dazu: "Say it loud! I‘m black and proud!". Also zumindest haben Hervé Bourhis und Brüno, die Gestalter einer famosen Comic-Chronik über Black Music diesen "Dialog" so zusammen montiert - gleich auf... weiter




Subtiler Unsinn: beide Bilder aus dem Comic "Das Ritual". - © Nicolas Mahler

Comic

Subversive Unbekümmertheit6

  • Japanische Monsterfilme, Mörder und Vampire inspirierten den Wiener Comiczeichner Nicolas Mahler.

Außerirdische sind auf der Erde eingetroffen. Figuren mit langen Nasen, ihre Arme reichen bis zum Boden, von ihren Helmen ragen stockartige Antennen. Aufgrund ihrer hohen Entwicklungsphase sind sie "in der Lage, (sich) jeder Form des Lebens anzupassen". Gerufen hat sie Professor Mumufuku, der sich an all jenen rächen will... weiter




Zur Zeit von Nicolas-Toussaint Charlet (1792-1845) lebten Karikaturisten vor allem vom direkten Verkauf ihrer Werke, wie das Bild "Der Litographienhändler" zeigt.

Bilderstrecke

Historische Cartoons7

Nichts Neues unter der Sonne, das gilt auch für die politische Karikatur, wie man anhand dieser Bilderstrecke feststellen kann. weiter




Entmenschlichung in "Die Welt der Söhne". - © Avant Verlag

Comic

Striche der Apokalypse4

  • "Welt der Söhne" vom italienischen Zeichner Gipi: ein düsterer, spannender Comic-Roman über das Ende der Humanität.

Experimentierfreudig war der italienische Comiczeichner Gipi, der unter seinem bürgerlichen Namen, Gian Alfonso Pacinotti, auch erfolgreich Filme ("L’Ultimo Terrestre") macht, schon immer. 2003 erscheinen unter dem Titel "Esterno notte" sechs in Öl gemalte Comicgeschichten, die den Zeichner in Italien schlagartig berühmt machen... weiter




Vom Alpenschreck zum Übersee-Schurken: der Krampus in US- Comics. - © Imago Comics

Popkultur

Der Krampus als Anti-Held in Comics7

  • Der US-Markt entdeckt den Alpenschreck.

Schon längere Zeit ist die furchteinflößende Gestalt des Krampus, des finsteren Begleiters des Heiligen Nikolaus im Alpenraum, Teil der US-Popkultur. Sie steht im Mittelpunkt von Horrorfilmen, wird als putzige Plastikfigur verkauft und ist in der Vorweihnachtszeit ein willkommenes Thema in Comicbüchern... weiter




Stephen Hillenburg mit Schauspielerin Scarlett Johansson bei der Fimpremiere "The Spongebob Squarepants Movie" 2004 in Los Angeles. - © AFP

Zeichentrick

Der "Vater" von SpongeBob Schwammkopf ist tot4

  • Stephen Hillenburg war ausgebildeter Meeresbiologe, sein Wissen über die Tiere und Pflanzen der Ozeane kombinierte er mit überschäumender Phantasie.

New York. Der Erfinder der beliebten Zeichentrickserie "SpongeBob Schwammkopf", Stephen Hillenburg, ist tot. Er starb am Montag im Alter von 57 Jahren an der Nervenkrankheit ALS gestorben, teilte der Sender Nickelodeon mit. Er habe die Serie mit einem "einzigartigen Sinn für Humor und Unschuld" gefüllt... weiter




Stan Lee schuf Superhelden wie Spiderman, Hulk und Thor. - © APAweb / AFP, Getty, Rich Polk

1922 - 2018

Comic-Legende Stan Lee ist tot55

  • Der Erfinder der Superheldenfamilie Fantastic Four und Spiderman ist im Alter von 95 Jahren verstorben.

Los Angeles. Comic-Legende Stan Lee ist tot: Lee hatte in den 60er Jahren gemeinsam mit dem Marvel-Verlag das Superhelden-Genre revolutioniert. Der Schöpfer von "Spiderman", "Hulk" und den "X-Men" stach aus den eher im Hintergrund werkelnden Comicautoren heraus und prägte das Genre. Nun ist Lee im Alter von 95 Jahren gestorben... weiter




Herr Maus wird 90, und der Egmont/Ehapa-Verlag feiert den rüstigen Jubilar mit allerlei Magazintiteln - mehr auf https://www.egmont.de - © Disney 2018

Mickey Mouse

Die Maus ohne Eigenschaften24

  • 90 Jahre Leben in Maus und Braus: Der berühmteste Nager der Comicgeschichte feiert runden Geburtstag.

Es ist nicht so einfach. Obwohl, eigentlich ist es sehr einfach. Das größte Problem der Micky Maus ist, dass sie keine Ente ist. Denn die ersprießlichen Er zeugnisse aus dem Disney-Universum sind ja wohl zweifellos die Erpel aus dem Hause Duck - vom fantastilliardenschweren Dagobert bis zum miserengeplagten Donald... weiter




Die Leseoberfläche...

Comicreader

Comics auf dem Schirm12

  • Der kostenlose YACReader bietet mehr als viele kommerzielle Programme.

In der besten aller Welten gibt es ein standardisiertes Buchformat, und alle elektronischen Bücher sind damit kompatibel. Da wir nicht auf selbiger leben, muss man sich für die elektronische Lektüre stets mit etwas Technik befassen. Comics am Tablet oder Computer kommen vor allem in zwei Formaten: PDF und CBR... weiter




zurück zu Dossiers



"Der Heldenkanzler" von Benjamin Swiczinsky.
>>> Hier geht es zum Trailer von "Heldenkanzler"


Japan

Manga, Manga!

Akita Shoten-Verlag Die japanischen Comics sind mittlerweile auch in vielen europäischen Comicläden zu finden und machen den klassischen Titeln wie Asterix, Mickey und Co... weiter




Cosplay

Manga von A bis Z

Manga Zeichnung - © Deamond - Creative Commons Anime Während in Japan damit allgemein Zeichentrickfilme bezeichnet werden, versteht man in westlichen Ländern darunter Trickfilme aus Japan... weiter




Manga

Anime

Das wandelnde Schloss - © Studio Ghibli Der japanische Zeichentrickfilm, der Anime, war es, der die Mangas in den Westen brachte. Damals war nur kaum jemandem bewusst woher Wickie, Heidi... weiter




Manga

Die Fans

Cosplay - © Chris 73 - Creative Commons So wie hierzulande die Popstars verehrt werden, so haben die Mangaka in Japan einen besonders hohen Status. Bei Signierstunden in den großen... weiter




Comics

Denken in Sprechblasen

Der Versuch, Comics zum Gegenstand eines seriösen Diskurses zu machen, mag auf den ersten Blick selbst ein wenig komisch wirken... weiter





Der Deutsche gab am Pult im Goldenen Saal des Musikvereins den Kapellmeister Deluxe.

Förderpreisgewinner Christoph Fritz mit Moderatorin Verena Scheitz und "vormagazin"-Chefredakteur Christoph Langecker. Peter Handke bei der Verleihung des 19. Wiener Theaterpreises "Nestroy" im Theater an der Wien. Hier mit dem Preis für sein Lebenswerk.

Neo-Viennale-Chefin Eva Sangiorgi (links) mit der Regisseurin des Eröffnungsfilms Alice Rohrwacher Sozialdemokratische Kundgebung für das Frauenwahlrecht, Wien-Ottakring, 1913