Digitale Technologien haben unsere Welt in den vergangenen Jahrzehnten fundamental verändert. Digitalisierung eröffnet uns nie da gewesene Möglichkeiten und fordert zugleich – als Flut von Daten und Algorithmen, die einige wenige orchestrieren – unsere Menschlichkeit und ihren gesellschaftlichen Abkommen (wie Demokratie, Arbeits- und Datenschutz etc.) heraus. Um diesen rasanten Entwicklungen Alternativen entgegen zu setzen und Vorstellungen von einem "guten digitalen Leben für alle" zu entwickeln, braucht es innovative Ideen, gesellschaftliches Engagement und vor allem ein gemeinsames Nachdenken über Transformationsprozesse.

 "Der Mensch wird am Du zum Ich", postulierte einst der Philosoph Martin Buber. Was würde er wohl heute zum Thema "Spechen mit Robotern sagen"? - © APAweb / AFP, Himmer
 "Der Mensch wird am Du zum Ich", postulierte einst der Philosoph Martin Buber. Was würde er wohl heute zum Thema "Spechen mit Robotern sagen"? - © APAweb / AFP, Himmer

Die "Wiener Zeitung" widmet sich dem Thema in einer eigenen Veranstaltungsreihe. Die Initialveranstaltung findet am 19. Oktober 2020 in Wien statt. Weitere Informationen folgen.  (red)