Warum in die Ferne schweifen? Weil man dort etwas lernt, eh klar. Ein, zwei Semester im Ausland zu studieren galt vor zwei Generationen noch als exaltiertes Aussteigerverhalten. Heute ist es eine Selbstverständlichkeit.

Ein wichtiger Partner bei der Wahl der Universität, bei der Suche nach Praktikumsplätzen und bei der Finanzierung ist der Österreichische Austauschdienst (OeAD). Er ist der heimische Ansprechpartner für die europäischen Programme Comenius (Schule), Erasmus (Universität), Leonardo da Vinci (berufliche Weiterbildung) und Grundtvig (Erwachsenenbildung). Darüber hinaus läuft über den OeAD auch das Austauschprogramm mit Mittel- und Osteuropa (CEEPUS) sowie das Programm Jean Monnet für internationale Kooperationen zum Thema Europäische Integration.


Link-Tipps
wienerzeitung.at ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Aktuelle Informationen versendet der OeAD in einem vierzehntägig erscheinenden, kostenlosen Newsletter.

OeAD
1010 Wien, Ebendorferstraße 7
T: +43 1 53408-0
info@oead.at

Erasmus Wien
T: +43 1 53408-485
erasmus-wien@oead.at