Eurofighter

Die unendliche Geschichte eines Flugzeugs...

2002 entschied die Bundesregierung 18 Flugzeuge vom Typ Eurofighter Typhoon für die Landesverteidigung zu erwerben. In der Folge kam es zu heftigen innenpolitischen Diskussionen über den lange geheim gehaltenen Vertrag.
Am 30.10.2006 wurde ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss eingerichtet, der seine Arbeit am 3.7.2007 beendete, ohne sich auf einen gemeinsamen Bericht zu einigen.
Immer wieder tauchten Hinweise auf dubiose Geldflüsse rund um die Beschaffung auf. Im Herbst 2011 sah sich Herbert Scheibner (vormals FPÖ, nun BZÖ, Verteidigungsminister 2003 bis 2007) mit entsprechenden Vorwürfen konfrontiert.
Redaktion: Sabine Ertl & Gerald Jatzek

E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren