Locarno. Mit dem Action-Thriller "Lucy" wurde am Mittwoch Abend das 67. Filmfestival von Locarno eröffnet. Neben Regisseur Luc Besson ("Das fünfte Element"), der hier seinen neuen Film "Lucy" außerhalb des Wettbewerbs vorstellte, waren als Ehrengäste auch die Hollywood-Schauspielerin Melanie Griffith und der einstige Lieblingsschauspieler von François Truffaut, Jean-Pierre Leaud, zu Gast. Letzerer erhielt einen Goldenen Leoparden für sein Lebenswerk. Griffith ist im Festivalprogramm mit einem Kurzfilm vertreten. Die schwangere Scarlett Johansson ließ sich entschuldigen.


Mehr zum Filmfestival im Dossier "Locarno".