• vom 06.08.2014, 15:22 Uhr

Filmfestival Venedig

Update: 30.08.2015, 10:53 Uhr

Film

Hausner in Venedig-Jury




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief






    Jessica Hausner. Foto: EPA

    Jessica Hausner. Foto: EPA

    Venedig. - Die österreichische Regisseurin Jessica Hausner ist Mitglied der Jury der 71. Ausgabe der Filmfestspiele von Venedig (27. August bis 6. September). Die 41-Jährige hatte 2009 beim Filmfestival ihren Film "Lourdes" vorgestellt. Die Jury der diesjährigen Festivalausgabe steht unter der Leitung des französischen Filmmusik-Komponisten Alexandre Desplat.

    Desplat hat unter anderem die Filmmusik für "The Queen" (2006), "Der seltsame Fall des Benjamin Button" (2008), "Der fantastische Mr. Fox" (2009) und "The King’s Speech" (2010) komponiert. Weitere prominente Mitglieder der Jury, die den "Goldenen Löwen" verleihen wird, sind der deutsche Filmemacher Philip Gröning, die chinesische Regisseurin und Schauspielerin Joan Chen, die US-Schriftstellerin indischer Abstammung Jhumpa Lahiri sowie der italienische Regisseur und Schauspieler Carlo Verdone.


    Weiters in der Jury vertreten sind die britische Kostümbildnerin Sandy Powell, der palästinensische Regisseur Elia Suleiman, die aus Hong Kong stammende Filmemacherin Ann Hui, die israelische Schauspielerin Moran Atias sowie die schwedische Schauspielerin und Regisseurin Pernilla August.




    Schlagwörter

    Film

    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2019
    Dokument erstellt am 2014-08-06 15:26:05
    Letzte Änderung am 2015-08-30 10:53:57




    Werbung



    Filmkritik

    Trotzdem Tänzer

    Yuli, Sohn des Ogún, nennt ihn sein Vater nach dem Sohn eines afrikanischen Kriegsgotts. Und Carlos ist ein Kämpfer - zuerst gegen den Wunsch seines... weiter




    Neu im Kino

    Die Filmstarts der Woche

    Krank, aber stark (fan)Die Doku schildert das Leben von Martin Habacher, einem Youtuber, Social Media Berater. Sensibel wird gezeigt... weiter




    Filmkritik

    Ein Blick hinter die Kulissen der Burg

    20190213burg - © Wikicommons, Thomas Ledl – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international Mit den Pfeiftönen eines LKWs, der gerade ein Bühnenbild transportiert und den Werkstätten des Burgtheaters, die an Werkhallen erinnern... weiter






    Der Deutsche gab am Pult im Goldenen Saal des Musikvereins den Kapellmeister Deluxe.

    Förderpreisgewinner Christoph Fritz mit Moderatorin Verena Scheitz und "vormagazin"-Chefredakteur Christoph Langecker. Peter Handke bei der Verleihung des 19. Wiener Theaterpreises "Nestroy" im Theater an der Wien. Hier mit dem Preis für sein Lebenswerk.

    Neo-Viennale-Chefin Eva Sangiorgi (links) mit der Regisseurin des Eröffnungsfilms Alice Rohrwacher "Der Bauerntanz", entstanden um 1568.


    Werbung