"Fridays for Future" in Wien: Schülerinnen und Schüler demonstrieren jeden Freitag am Heldenplatz gegen eine klimafeindliche Politik. - © Fridays for Future

Future Challenge

"Es ist Zeit, selbst etwas zu tun"2

  • Lena Schilling (18) will die EU dazu bringen, sich höhere Klimaziele zu setzen und die auch einzuhalten: "Sich rauszukaufen, zerstört unsere Zukunft", sagt sie. Teil IV der Serie zum Videowettbewerb Future Challenge #europa4me.

Wien. Greta Thunberg war die Inspiration: Der von der schwedischen Schülerin angestoßene Schulstreik für das Klima, "Fridays for Future", ist seit einigen Wochen auch in Österreich angekommen. In Wien treffen sich Schülerinnen und Schüler jeden Freitagvormittag am Heldenplatz und fordern die Politik auf, etwas gegen den Klimawandel zu tun... weiter




Future Challenge 2018/19

Future Challenge 2018/19

Videowettbewerb #europa4me: Wir suchen den besten EU-Wahlspot!22

  • Jetzt anmelden!

Der Schulwettbewerb der Wiener Zeitung für SchülerInnen ab der 8. Schulstufe sowie für Lehrlinge geht in die 3. Runde. Das Leitthema 2018/19 ist #europa4me. Dabei dreht sich alles um die Zukunft der Europäischen Union: Wie werden wir mit Migration, Umwelt, Energie, Digitalisierung und Arbeit in der EU umgehen... weiter




Eine Plenarsitzung des EU-Parlaments am 30. Januar 2018. Links Nigel Farage, Abgeordneter und Aktivist für den Brexit; rechts Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission. - © Reuters/Francois Lenoir

Future Challenge

"Wir hoffen, die EU arbeitet nachhaltig"6

  • Vinzenz Stürkgh (16) und Moritz Weese (17) wählen im Mai das erste Mal das Europaparlament mit. Der Brexit ist nicht das dringlichste Problem der EU, meinen sie. Teil IV der Serie zum Videowettbewerb Future Challenge #europa4me.

Wien. Vinzenz Stürgkh und Moritz Weese sind Schüler am Gymnasium Maria Regina in Wien. Sie besuchen dort das Wahlpflichtfach "European Relationships" und "International Cooperations". Zurzeit dreht sich in ihrem Unterricht viel um das Thema Europa. Ende Jänner waren sie mit ihrer Klasse bei einer Podiumsdiskussion der Plattform "Europa: Dialog" mit... weiter




Heilsvorstellung Europa? Pro-europäische Demonstration im März 2017 in Berlin anlässlich des 60. Jahrestages der Römischen Verträge, der Grundlage der Europäischen Union. - © dpa/Jörg CarstensenInterview

Future Challenge

Ist ein soziales Europa eine Illusion?15

  • Der Jurist Wolfgang Mazal über die Chancen eines einheitlichen Arbeits- und Sozialrechts in Europa.

"Wiener Zeitung":Was ist für Sie das stärkste Argument, warum man zur EU-Wahl gehen sollte? Wolfgang Mazal: Es ist wichtig, von demokratischen Partizipationsmöglichkeiten Gebrauch zu machen, wenn man ein Interesse an den politischen Institutionen, wie etwa dem Europäischen Parlament, hat. Im Wahlakt zeigt sich... weiter




Die EU-Wahl ist ihnen nicht egal: Andrea Rajcevic und Mathias Flügel in ihrer Schule, der HAK in der Wiener Ungargasse. - © Landsgesell

Future Challenge

Warum diese Europawahlen so wichtig sind9

  • Wirtschaft, Freiheit, Migration: Andrea Rajcevic (16) und Mathias Flügel (15) haben genug Gründe, 2019 wählen zu gehen.

Wien. Gerade diese Europawahlen im Mai 2019 sind entscheidend, und daher für Andrea Rajcevic und Mathias Flügel besonders spannend. "Jetzt entscheidet sich, in welche Richtung Europa geht", sagt Mathias Flügel. Um Europa steht es aus seiner Sicht derzeit nicht besonders gut. Der 15-Jährige beginnt aufzuzählen: "Italien, Ungarn... weiter




Beim "Europäischen Jugendparlament". Diese jährlich stattfindende Debattier-Veranstaltung widmet sich intensiv einem  Thema und verabschiedet eine Resolution. Teilnehmen können ausschließlich Jugendliche zwischen 16 und 26 Jahren. Am 26. Mai haben österreichische Jugendliche ab 16 Jahren bei den Wahlen zum Europäischen Parlament tatsächlich die Gelegenheit, die Zusammensetzung des EU-Parlaments mitzubestimmen. - © afp/anp/Evert Elzinga

Future Challenge

"Wir brauchen die EU"5

  • Beim dritten Videowettbewerb der "Wiener Zeitung" für Schüler geht es um Europa. Diesmal sollen die jungen Teilnehmer der Future Challenge einen Werbespot drehen, der Jugendliche dazu bringt, im Mai zur EU-Wahl zu gehen.

Die EU-Wahlen auszulassen, kommt für Theresia Mörwald und Simon Schneider nicht in Frage. Sie sind 16 Jahre alt; die Wahl zum EU-Parlament im Mai 2019 ist die erste politische Wahl, bei der die beiden Schüler der HTL Krems ihre Stimme abgeben können. "Man trägt immer zum Wahlergebnis bei - auch wenn man seine Stimme nicht abgibt... weiter




"Wir wollten nur ehrlich sein", begründete das Projektteam seine filmische Dystopieüber die Zerstörung jeglicher Natur. Die HTL Donaustadt gewann mit ihrem Film "Leben 2030" den Gold Award der Future Challenge. Im Bild: Peter Gönitzer, Geschäftsführervon Wien Energie und das Filmteam der HTL Donaustadt Reinhold Glatz, Dimitar Zhelev,Lukas Gaunersdorfer, Dominik Gogic, Lukas Uherek und Patrick Stern mit Wolfgang Riedler, Geschäftsführer der "Wiener Zeitung". - © Simon Rainsborough

Das sind die diesjährigen vier Sieger des Videowettbewerbs Future Challenge 2017/18 zum Thema "Leben 2030". Wir gratulieren!1

  • Es kann nur vier Sieger geben, aber die Veranstalter der Future Challenge, "Wiener Zeitung" und Wien Energie, bedanken sich für 61 großartige Filmbeiträge von Schülern aus ganz Österreich. Allen diesen Teilnehmern am diesjährigen Videowettbewerb Future Challenge sei an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für ihr Engagement gedankt. Hier sind die Gold, Silver, Bronze und Special Award-Preisträger.

Am 5. Juni 2018 fand die feierliche Verleihung der Awards für die vier siegreichen Filme des Videowettbewerbs Future Challenge im Naturhistorischen Museum in Wien statt. Das Thema des diesjährigen Filmwettbewerbs für Schüler höher Schulstufen von Wien Energie und "Wiener Zeitung"  war "Leben 2030". Die HTL Donaustadt erhielt den Gold Award für den... weiter




Podiumsdiskussion: Blick ins Publikum. - © Simon Rainsborough

Future Challenge

Was tun?4

  • Klimawandel, Vereinsamung im Netz, Urbanisierung: Die Podiumsdiskussion suchte nach Antworten auf die Fragen der Schüler.

Wien. Wolfgang Kolar schraubte den Anspruch an die Podiumsdiskussion gleich einmal hoch: "Ich sehe es schon so, dass junge Menschen das Fundament der Zukunft sind. Das ist nicht nur ein Klischee. Wir gestalten die Zukunft in der Gegenwart." Wolfgang Kolar ist selbst jung. Der Schüler der HLWM Annahof in Salzburg vertrat am Podium gewissermaßen alle... weiter




Launige Keynote: Bildungsminister Heinz Faßmann bei der Gala zur Future Challenge. - © Simon Rainsborough

Future Challenge

"Sie müssen die Veränderungen gestalten"3

  • Bildungsminister Heinz Faßmann hielt die Keynote zum Auftakt der Abschlussgala der Future Challenge.

Wien. "Haben Sie Wirtschaftsgeografie als Fach?" Bildungsminister Heinz Faßmann fragt freundlich in die Runde. Die anwesenden Schüler müssen lachen. Auch sie wissen, dass ihr Bildungsminister Geograf ist. "Tolles Fach", schickt er noch hinterher und erntet erneute Lacher. Bei seiner Keynote zum Auftakt der Abschlussgala der Future Challenge hatte... weiter




Gruppenbild mit Bildungsminister: Die Preisträger des Videowettbewerbs Future Challenge mit der Expertenjury, der Redkationsjury und Bildungsminister Heinz Faßmann am 5. Juni 2018 im Naturhistorischen Museum in Wien. - © Simon Rainsborough

Future Challenge

"Schlicht und einfach Oscar-würdig"6

  • Am 5. Juni wurden die jungen Gewinner des Videowettbewerbs Future Challenge "Leben 2030" ausgezeichnet.

Gekicher, mehrere Standortwechsel, der Versuch, entspannt zu lächeln: Das große Abschlussfoto mit dem Bildungsminister war eine letzte Geduldsprobe für die jugendlichen Gewinner, bevor sie ihre Awards entgegennehmen konnten. Der Videowettbewerb Future Challenge 2017/18 von Wien Energie und "Wiener Zeitung" zum Thema "Leben 2030" ging am 5... weiter




Die Auszeichnung im Naturhistorischen Museum: die Preisträger der diesjährigen Future Challenge "Leben 2030" mit ihren Lehrern und mit der Jury. Wir gratulieren! - © Simon Rainsborough

Future Challenge

Das sind unsere Sieger17

  • Festlicher Abschluss im NHM: Die "Wiener Zeitung" feierte mit den Gewinnern der Future Challenge.

Die diesjährige Future Challenge zum Thema "Leben 2030" ist am gestrigen Dienstag, dem 5. Juni, feierlich zu Ende gegangen. Die vier siegreichen Teams des Videowettbewerbs nahmen ihre Awards bei der Gala im Naturhistorischen Museum in Wien aus den Händen von Peter Gönitzer, Geschäftsführer von Wien Energie, und von Wolfgang Riedler... weiter




61 Kurzfilme wurden zur Future Challenge "Leben 2030" eingereicht. - © Collage Irma Tulek/WZ

Future Challenge

"Die Neugier erhalten"2

  • Die Jury der Future Challenge hat gewählt und von den Schülern gelernt, was der Schule heute noch fehlt.

Tatsächlich fragt man sich unwillkürlich, was da eigentlich los ist. Die allermeisten der 61 Schüler-Videos der Future Challenge "Leben 2030" malen die Zukunft in den dunkelsten Farben. Die Jugendlichen lassen keinen Zweifel daran, dass sie nicht an eine Lösung der großen Probleme der Gegenwart glauben... weiter





Unsere Partner


Werbung



Europa Dialog Banner


ZIS Zeitung in der Schule



Future Challenge - die Playlist 2018

>>Zur Playlist

Future Challenge 2017/18 – die Gewinner


Videos