• vom 19.11.2017, 10:03 Uhr

Future Challenge

Update: 20.11.2017, 12:44 Uhr

Future Challenge

Teams für die Zukunft




  • Artikel
  • Lesenswert (3)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Cathren Landsgesell

  • Wien Energie unterstützt die Future Challenge, denn der Energieversorger braucht die besten Köpfe für die Herausforderungen der Zukunft.

Peter Gönitzer ist der Geschäftsführer der Wien Energie GmbH und unter anderem für Personal und Organisation sowie Kundenservice zuständig.

Peter Gönitzer ist der Geschäftsführer der Wien Energie GmbH und unter anderem für Personal und Organisation sowie Kundenservice zuständig. Peter Gönitzer ist der Geschäftsführer der Wien Energie GmbH und unter anderem für Personal und Organisation sowie Kundenservice zuständig.

"Wiener Zeitung":Herr Gönitzer, wenn Sie sich in Ihre Schulzeit versetzen: Was erschien Ihnen als besondere Herausforderung für die Zukunft?

Peter Gönitzer: Ich kann mich gut erinnern: Damals war ich ganz stark im Hier und Jetzt. Und ich habe den Lehrstoff als sehr vergangenheitsorientiert erlebt. Ich habe mich oft gefragt: Brauche ich das alles irgendwann später? Heute sehe ich, dass junge Menschen sich stärker mit der Zukunft beschäftigen. Die Future Challenge gibt Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre Zukunfts-Ideen und -Gedanken zu gestalten. Diese Ideen sind eine Chance für uns. Ich bin schon gespannt auf die Beiträge!

Warum engagiert sich Wien Energie für die Future Challenge?

Die Schülerinnen und Schüler von heute, das ist unser Team von morgen. Eine gute Ausbildung ist die wichtigste Investition in die Zukunft. Bei der Future Challenge 2018 geht es außerdem um Smart Living und Energie 2030 - das sind die Themen, mit denen auch wir uns beschäftigen. Wir wollen mit der Kooperation zeigen, dass wir alle gemeinsam an der Zukunft arbeiten - für uns und die kommenden Generationen.

Welche Themen sind für Wien Energie als Zukunftsfelder von besonderer Relevanz?

Die Digitalisierung ist für uns die Chance auf eine erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung. Wir setzen auf Innovation, auf die Zusammenarbeit mit Start-ups, auf neue Formen der Kommunikation. Unsere Kundinnen und Kunden werden als "Prosumer" agieren, also auch Produzenten sein. Dafür haben wir neue Angebote und Produkte entwickelt.

Welche Rolle spielen dabei die Mitarbeiter?

Große Herausforderungen schaffen wir nur mit dem besten Team. Dazu haben wir unter anderem ein neues Wien-Energie-Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventinnen und -Absolventen gestartet, für das man sich schon jetzt bewerben kann.

Ist eine umweltneutrale Versorgung von Millionenstädten wie Wien möglich?

Der Ausbau der Nutzung von erneuerbaren Energiequellen ist ein fixer und wichtiger Bestandteil unserer Strategie. Der größte Hebel ist die Mobilität. Unser Beitrag ist der massive Ausbau der Lade-Infrastruktur. Gerade errichten wir zusätzliche 1000 neue Ladestellen.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2017-11-17 17:47:13
Letzte Änderung am 2017-11-20 12:44:20


Unsere Partner


Werbung




Future Challenge - die Playlist 2018

>>Zur Playlist

Future Challenge 2017/18 – die Gewinner


Videos




Werbung