Mann betrachtet GehirnFoto: Adobe Stock, Orlando Florin Rosu

Dossier
Das Gehirn

Ob trockene Kopfarbeit, körperliche Geschicklichkeit oder einfach nur Spaß – das Gehirn ist das aktivste aller Organe. Vom ersten bis zum letzten Atemzug verarbeitet es Eindrücke, ob wir wollen oder nicht. Es geht nie über, wird nie zu voll, kann Kontrolle ausüben und träumen, registriert das Leben in enormem Detail und behält doch den Überblick.

Wie vollzieht unser Denkorgan diese enorm vielfältigen Leistungen? Wie findet es angemessene Reaktionen, die richtigen Worte, Schritte und Gesten und wie steuert es Ziele willentlich an? Je tiefer wir in die Details dieses Wunderwerks eintauchen, desto weniger wissen wir Bescheid. Tauchen Sie ein in die Welt der rätselhaften Steuerungszentrale im Kopf.

- © adobestock/haywire media

Kosmos Gehirn

Ein Algorithmus für Fantasie12

  • Warum Gehirn und Computer äußerst unterschiedliche Dinge können.

Wien. Das menschliche Gehirn ist eines der komplexesten Gebilde im Universum. Auf kleinstem Raum verbinden sich 86 Milliarden Nervenzellen zu unzähligen Netzwerken, die Sinnesreize bewusst machen, sie einordnen und abspeichern und dabei noch alle Köperfunktionen steuern. Wegen seiner enormen Leistungsfähigkeit wird unser Denkorgan immer wieder mit... weiter




- © primipil - stock.adobe.com

Kosmos Gehirn

Das rätselhafte Ich18

  • Bewusstsein ist die Aktivität von Milliarden von Netzwerken im Gehirn, deren Zusammenspiel ungeklärt ist.

Familie und Freunde treffen sich in einem Landrestaurant zum Mittagessen, man hat sich länger nicht gesehen. Die Freundin der Mutter ist älter geworden, aber immer noch eine äußerst fesche Person. Auch heute hält ihr eine Brille die Haare hinter die Ohren... weiter




Entspannung

"Namasté" ans Gehirn11

  • Yoga bringt nicht nur den Körper in Einklang, sondern erhöht unter anderem auch Gedächtnisleistung und Konzentration, sagt ein Neurologe.

Wien. Für die einen ist Yoga eine Lebenseinstellung, für andere ein sportlicher Ausgleich oder lediglich ein Fitnesstrend. Viele jedenfalls nutzen die vielen verschiedenen Übungen mit klingenden Namen wie Lotussitz, Brett, Heldenstellung, Tänzer, Baum, herabschauender Hund, Katze oder Kobra... weiter




Russel_Teufel_V4.indd

Thriller

Das Böse in uns

  • Craig Russell widmet sich in "Wo der Teufel ruht" den Anfängen der Psychiatrie, dem Nationalsozialismus und der tschechoslowakischen Geschichte.

Er hat wieder zugeschlagen: Nach langen, intensiven Recherchen ist Craig Russel wieder aus seiner Schreibstube hervorgekrochen und hat dabei einen neuen Thriller mitgebracht, der es in sich hat. Auf fast 550 Seiten vereint der schottische Autor die Geschichte der ehemaligen Tschechoslowakei... weiter




- © StockAdobe/TanyaJoy

Gehirn

Das Gehirn - ein Herzerl23

  • Denk- und Pumporgan des Menschen scheinen in einem Zusammenspiel Emotionen Ausdruck zu verleihen.

Wien. Das Herz hat viel zu tun, wenn sich im Körper Emotionen breitmachen. Sind wir verliebt, schlägt es regelrecht Purzelbäume. Verspüren wir Ärger, schnürt es sich zusammen. Freude lässt es leichter erscheinen - bei Angst rutscht es mitunter auch mal in die Hose... weiter




- © gettyimages.com/smartboy10

Demenz

"Wer bin ich?"34

  • Demenz ist eine der größten Herausforderungen einer alternden Gesellschaft. Für die Regierung ist sie ein blinder Fleck.

Wien. Sie wiederholt den Satz mehrmals, weil sie vergisst, dass sie den Gedanken schon ausgesprochen hat. Er geht heute bereits zum fünften Mal in den Supermarkt um die Ecke und hortet Lebensmittel, obwohl der Kühlschrank schon voll ist. Der Name des Sohnes oder der Tochter will einfach nicht mehr... weiter




- © StockAdobe/freshidea

Gehirn

Der Angriff auf die Gehirnzellen295

  • Parkinson und Alzheimer werden zur Herausforderung für die Medizin. Therapien sind in Sicht, aber noch in Ferne.

Wien. Weltweit nimmt die Lebenserwartung stetig zu. Das gilt in logischer Konsequenz auch für Erkrankungen des Alters. Vor allem Morbus Parkinson und Demenzerkrankungen sind im Vormarsch und werden den Prognosen zufolge zahlenmäßig rapide zunehmen. Doch die Möglichkeiten der Therapie sind immer noch... weiter




Feedback motiviert: Mit recoveriX erhalten Schlaganfallpatienten wieder die Kontrolle über ihre Bewegungen zurück . - © Florian Foggeneder

Schlaganfalltherapie

Mit der Kraft der Gedanken15

  • Eine revolutionäre Schlaganfalltherapie aus Oberösterreich ist bereits auf der ganzen Welt im Einsatz.

Wien/Schiedlberg. Der heute 53-jährige Klaus Brandstetter erlitt im Jänner 2016 einen schweren Schlaganfall. Danach war er halbseitig gelähmt und konnte seinen rechten Arm kaum gebrauchen. Heute geht es ihm viel besser, auch psychisch. "Er wird wieder zum Klaus, wie er vorher war"... weiter




Psilocybin, das aus Pilzen gewonnen wird, dient in klinischen Experimenten als Hilfsmittel bei psychoanalytischen Sitzungen. - © Getty Images/Lonely Planet Images

Peyote

Die Pilze der Götter10

  • Psychoaktive Pflanzen sollten den Menschen seit jeher dabei helfen, die Grenzen ihres Bewusstseins zu erweitern.

Wien. "Jene, die die Pilze essen, sehen Visionen und spüren ihren Herzschlag. Die Visionen, die sie sehen, sind das eine Mal furchterregend, das andere Mal witzig", schrieb der Ethnograf Fray Bernardino de Sahagún in seinem Buch "Codex Florentinus" aus dem Jahr 1569... weiter




Funkstille im Gehirn: Bei einer Versuchsreihe des Psychologen Birbaumer zeigten Psychopathen keine Angst. Unter anderem reagierte die Amygdala (das "Gefühlszentrum") nicht. - © Arch Gen Psychiatry/Deficient Fear Conditioning in Psychopathy/Birbaumer et al.

Schwerverbrecher

Vom Bösen gesteuert52

  • Schwerverbrecher-Gehirne funktionieren anders: Hirnscans könnten Einzug in die Gerichtssäle halten.

Wien. Phineas P. Gage war als besonnener, pflichtbewusster und freundlicher Vorarbeiter einer amerikanischen Eisenbahngesellschaft bekannt. Vor mehr als 150 Jahren arbeitete er bei Cavendish im Bundesstaat Vermont im Osten der USA. Bis sein Kopf von einer Eisenstange durchschossen wurde... weiter




zurück zu Dossiers
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter



Werbung



Gehirn

Die Erkenntnis lauert im Spiegel

Judith Belfkih verstärkt die bestehende Chefredaktion der "Wiener Zeitung", die neben Walter Hämmerle aus Außenpolitik-Ressortleiter Thomas Seifert und Online-Chef Franz Zauner besteht. Sitzt das Herz im Hirn? Wo sitzt dann das Ich? Wo das Bewusstsein? Gibt es den freien Willen? Oder steht am Anfang doch nur eine biochemische Reaktion... weiter