Die präzise, japanische Tanzform Butoh, schweißtreibende Trommelrhythmen und Voodoo-Kultur in einer afro-haitianischen Tanzstunde oder Hip Hop bei einer Ballerina, die mit Kanye West tanzt: Vier Wochen im Jahr verwandelt sich Wien in ein Mekka des Tanzes, und das Angebot ist mit heuer rund 250 verschiedenen Workshops so groß wie noch nie.

Siehe dazu auch das Interview mit Ko Murobushi: "Kapazitäten für das Unbekannte"
und den Bericht über den von Murobushi geleiteten Butoh-Workshop bei ImPulsTanz - ein Selbstversuch.