Klimawandel

Intro

Schmelzende Polkappen, steigende Meeresspiegel, Rekordhitze: Wetterextreme nehmen immer mehr zu. Die Folgen des Klimawandels sind in vielen Regionen auf der Erde spürbar. Weltweit steigen die jährlichen CO2-Emissionen. Fakt ist auch, dass die Erderwärmung menschengemacht ist – das sagen mehr als 90 Prozent der Fachleute. Dennoch halten sich Gerüchte, der Klimawandel sei nur erfunden. Klimaskeptiker haben Hochkonjunktur, in Online-Foren ist von "Fake Science" die Rede.

Die CO2-Emissionen müssen stark reduziert werden, um das Pariser Klimaabkommen einzuhalten. 2015 einigte sich die Weltgemeinschaft, die Erderwärmung auf unter zwei Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter zu begrenzen. Der Weltklimarat warnt aber vor den Auswirkungen, sollte die globale Temperatur über 1,5 Grad steigen. Den Staaten steht eine Herkulesaufgabe bevor.

Die EU-Kommission will die Union bis 2050 klimaneutral machen. Das bedeutet, dass durch Produkte oder Dienstleistungen die Menge an klimaschädlichen Gasen in der Atmosphäre nicht erhöht werden darf. Auch Österreich hat sich zu diesen Zielen verpflichtet.

In diesem Dossier finden Sie Hintergründe, Analysen, Interviews, Reportagen und jede Menge Fakten und Zahlen zum Thema Klimawandel.

Klimawandel

E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren