Nahostkonflikt - Meinung Analysen

Österreich

Von Kreiskys Nahost-Politik nur noch ein Hauch

Ein wenig klingt die Nahost-Politik Bruno Kreiskys doch noch nach - etwa, wenn Österreich der Aufnahme Palästinas in die Unesco zustimmt. Im Gegensatz zum sozialdemokratischen Kanzler, der in den 1970er Jahren mit seiner Öffnung gegenüber der PLO von Yassir Arafat in Europa ziemlich allein dastand, konnte sich Österreich bei der Abstimmung Ende... weiter




Gilad Shalit

Netanjahus Befreiungsschlag1

Der 2006 in den Gazastreifen verschleppte Soldat Gilad Shalit soll kommenden Mittwoch freikommen. Israel ist bereit, für den schmächtigen 25-Jährigen einen auf den ersten Blick enormen Preis zu zahlen: Mehr als 1000 Palästinenser sollen im Gegenzug freikommen, darunter 450 Häftlinge, die an tödlichen Anschlägen beteiligt waren... weiter




Gastkommentar

Israel ist am Zug1

  • In Arabien ist eine neue Ära angebrochen, und Israel droht die völlige Isolation, wenn es den Anschluss an die Arabellion verliert. Das wäre aber fatal.

Die politische Morgenröte im Nahen Osten bietet der Regierung in Tel Aviv die wohl historische Chance eines dauerhaften Friedens. Es klingt paradox, aber Israels Schwäche ist seine Stärke. Das erste Mal in der Geschichte des jüdischen Staates ist das Land gezwungen, den Verhandlungsweg zu gehen, nicht nur ein paar Meter... weiter




Ägypten

Bleibt Palästina eine Fata Morgana?5

  • Die Araber - allem die Palästinenser - haben noch vor zwei Jahre ihr ganzes Vertrauen in den demokratischen US-Präsidenten Barack Obama gesetzt. Jetzt sind sie umso enttäuschter.

Vieles hat US-Präsident Barack Obama versprochen, wenige seiner Visionen konnte er bisher umsetzen. Enttäuscht von seinen Wahlversprechen sind nicht nur Republikaner und Demokraten, sondern auch Millionen Araber. Überwältigend war der Beifall der Ägypter bei Obamas Rede im Jahr 2009 an der Al Azhar Universität... weiter




Palästina

Palästina - Land in Sicht?3

  • Ein UNO-Beschluss für einen Palästinenserstaat wird wenig an der Situation im Westjordanland und in Gaza ändern. Es ist aber erstaunlich, wie stark dagegen mobilisiert wird.

Ich bin zwar kein unkritischer Befürworter der palästinensischen Initiative bei der UNO, ich bin jedoch ein Kritiker der offiziellen Argumente, die gegen das Projekt eines eigenständigen Palästinenserstaates vorgebracht werden. Da ist zunächst einmal die Behauptung, die Vereinten Nationen wären nicht das geeignete Forum für diesen Schritt; als... weiter




Analyse

Sozialprotest und Palästina-Staat: Netanjahu rundherum ratlos1

Dass die Türkei ihren Botschafter aus Israel abzieht, wird Benjamin Netanjahu ebenso verschmerzen können wie den Stopp der militärischen Zusammenarbeit mit den Türken. Schon seit längerem liegen die diplomatischen Beziehungen auf Eis. Der Anlass dafür, die Tötung von neun türkischen Aktivisten der Gaza-Hilfsflottile vor mehr als einem Jahr... weiter




Israel

Neudeck, Rupert: Das unheilige Land

(wt) "Israel muss endlich seine Grenzen akzeptieren", konstatiert der deutsche Journalist Rupert Neudeck in seinem kritischen Buch über die Rolle Israels im Nahost-Konflikt. Nicht zuletzt wegen des umstrittenen Baus israelischer Siedlungen im Westjordanland ist der Friedensprozess zwischen Israelis und Palästinensern festgefahren... weiter




zurück zu Dossiers


Gaza

UNO verurteilt israelische Gewalt

20180614gaza - © APAweb, afp, Mahmud Hams New York/Gaza. Die UNO-Vollversammlung hat den massiven Gebrauch von Gewalt durch Israel gegen palästinensische Zivilisten verurteilt... weiter




Nahostkonflikt

UNO-Sondergesandter warnt vor neuem Gazakrieg

New York/Gaza. Der UNO-Sondergesandte für den Nahen Osten, Nikolaij Mladenow, hat vor einem neuen Gaza-Krieg gewarnt... weiter




Nahostkonflikt

Hamas: Waffenruhe mit Israel im Gazastreifen vereinbart

Gaza. Nach der jüngsten Gewalt im Gazastreifen haben Israel und Palästinenservertreter laut radikalislamischer Hamas eine Feuerpause vereinbart... weiter




Palästina

Sondersitzung zu Gaza im UN-Menschenrechtrat

SWITZERLAND-SYRIA-CONFLICT-UN-rights - © APAweb / AFP, Fabrice COFFRINI Genf/Gaza. Nach der Welle der Gewalt am Grenzzaun zwischen Israel und dem Gazastreifen beschäftigt sich der UN-Menschenrechtsrat in Genf am Freitag in... weiter




Gaza

In der Eskalationsspirale

Mit seiner Luftwaffe versuchte Israel im Gazastreifen Stärke zu zeigen. - © afp/Jack Guez Gaza/Jerusalem. (leg/apa) An Benjamin Netanjahu scheiden sich die Geister. Den einen gilt der konservative israelische Premier... weiter




Naher Osten

Israel fliegt Luftangriffe auf Ziele im Gazastreifen

Gaza. Israels Militär hat in der Nacht zum Donnerstag mehrere Luftangriffe auf Ziele im Gazastreifen geflogen. Ziel seien Einrichtungen der... weiter




Gaza

Hamas wies Hilfslieferung der israelischen Armee ab

Gaza. Die im Gazastreifen herrschende radikalislamische Hamas hat nach den blutigen Protesten an der Gaza-Grenze mit 60 Toten zwei Lastwagen mit... weiter




Nakba

Todesopfer für "zynische" Hamas?

Bei den Demonstrationen gegen Israel, die am Dienstag weitergingen, wurde auch ein acht Monate altes Baby durch Tränengas getötet. - © afp/reuters Gaza/Jerusalem/Wien. Am Tag danach war das volle Ausmaß der Tragödie offenbar: Mindestens 60 Tote haben die gewalttätigen Auseinandersetzungen an der... weiter




Kritik

Palästinenser am Jahrestag der "Katastrophe" in Staatstrauer

20180515gaza - © APAweb/AFP, Mohammed Abed Gaza/Jerusalem. Einen Tag nach den folgenschwersten Protesten im Gazastreifen seit Jahren haben die Palästinenser des 70... weiter




Jerusalem

"Trump, make Israel great again!"

Demonstranten setzten Autoreifen in Brand. Israelische Soldaten schossen in die Menge. - © afp Jerusalem/Gaza/Wien. (red) Jubel auf der einen, grenzenlose Wut auf der anderen Seite: Am Montag wurde die US-Botschaft in einer offiziellen Zeremonie... weiter




PLO

Abbas bleibt Vorsitzender des Exekutiv-Komitees

20180504Abbas - © APAweb/Reuters, Mohamad Torokman Ramallah/Jerusalem. Der palästinensische Präsident Mahmoud Abbas bleibt Vorsitzender des Exekutivkomitees der Palästinensischen Befreiungsorganisation... weiter




Israel

Abbas gibt Juden Schuld an Holocaust

Ramallah. Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas hat in einer phasenweise antisemitischen Rede dem jüdischen Volk die Schuld am Holocaust gegeben... weiter




Proteste

Massive Gaza-Proteste werden erwartet

20180405gaza - © APAweb/AFP, Said Khatib Jerusalem. Bei für heute, Freitag, erwarteten palästinensischen Protesten im Gazastreifen wird ein neuerlicher Gewaltausbruch befürchtet... weiter




Nahost-Konflikt

Lage an der Grenze zum Gazastreifen bleibt angespannt

Gaza/Jerusalem. Nach den blutigen Zusammenstößen zwischen palästinensischen Demonstranten und israelischen Sicherheitskräften am Freitag bleibt die... weiter




Gewalt im Gazastreifen

"Getan, was nötig war"

20180104Israeli soldiers place barbed wire on the Israeli side of the border with the northern Gaza Strip - © APAweb/REUTERS, Cohen Jerusalem/Gaza. Israel hat Forderungen nach einer unabhängigen Untersuchung der tödlichen Schüsse auf Palästinenser im Gazastreifen zurückgewiesen... weiter




Gaza

Israel lehnt Gaza-Untersuchung ab

20180401APTOPIX Palestinians Israel - © APAweb/AP, Hamra New York/Jerusalem. Israels Verteidigungsminister Avigdor Lieberman hat Forderungen nach einer unabhängigen Untersuchung der tödlichen Schüsse auf... weiter




Gaza

Tote bei "Marsch der Rückkehr" im Gazastreifen

Gaza/Jerusalem. Bei den Protesten tausender Palästinenser im Gazastreifen an der Grenze zu Israel ist es zu Zusammenstößen mit israelischen... weiter




Gazastreifen

Tote beim "Marsch der Rückkehr"

20180330 - © APAweb / Reuters, Ibraheem Abu Mustafa Jerusalem/Gaza. Bei Zusammenstößen mit der israelischen Armee sind am Freitag mindestens 15 Palästinenser getötet worden... weiter





Werbung