Der Mensch in Zeiten der Digitalisierung.

Dossier
Netzpolitik

Über die Tiefen und Untiefen des Internet
Von Hackerangriffen, Viren, Trojanern und den neuen Herausforderungen rund um gesellschaftspolitische Themen, wie Datenschutz, Soziale Medien, Netzneutralität und Anonymität im WWW. Die WWWelt und ihre rechtlichen und politischen Herausforderungen im aktuellen Überblick.

Verteidigungsminister Mario Kunasek will den Nachrichtendiensten die Übermittlung ihrer Daten an andere Behörden wie Polizei oder Staatsanwaltschaft erleichtern. - © APAweb, Hans Punz

Militärbefugnisgesetz

Heeresnachrichtendienste sollen mehr Befugnisse bekommen

  • Kunasek gab Wehrrechtspaket in Begutachtung, das unter anderem vorsieht, dass Telekomanbieter mehr Daten liefern müssen.

Wien. Zu Jahresbeginn sind die letzten neuen Überwachungsmöglichkeiten für die Polizei in Kraft getreten, jetzt sollen auch die beiden Heeres-Nachrichtendienste - Nachrichtenamt und Abwehramt - mehr Befugnisse bekommen: Telekomanbieter sollen mehr Auskunft geben müssen und die Weitergabe von Daten an andere Behörden soll erleichtert werden... weiter




In der "Collection #1" sind auch österreichische E-Mail-Adressen mit .at-Endung enthalten. Hunt nennt die Sammlung "Collection #1", weil so der Stammordner heißt, auf den er vergangene Woche beim Datenspeicherdienst "Mega" gestoßen ist. - © APAweb, Jens Büttner

Collection #1

Datensatz mit Millionen gestohlener Passwörter entdeckt5

  • Sicherheitsexperte stieß im Netz auf Hunderte Millionen von E-Mail-Adresse und Passwörtern - auch aus Östereich.

Wien. Im Internet ist ein gewaltiger Datensatz mit gestohlenen Log-in-Informationen aufgetaucht. Darin enthalten sind knapp 773 Millionen verschiedene E-Mail-Adressen und über 21 Millionen im Klartext lesbare unterschiedliche Passwörter. Insgesamt umfasst die Sammlung mit dem Namen "Collection #1" mehr als eine Milliarde Kombinationen aus beiden... weiter




Facebook hatte zuvor bereits in anderen Ländern hunderte Seiten und Accounts gesperrt, die von Russland betrieben worden seien, um die öffentliche Meinung im Westen zu manipulieren. - © APAweb/AFP, Loic Venance

Propaganda

Facebook sperrt erneut Infokampagne aus Russland6

  • Hunderte von Russland aus organisierte Seiten und Accounts wurden lahmgelegt.

Menlo Park. Facebook hat ein Netz aus mehreren hundert von Russland aus organisierten Seiten und Accounts gesperrt, die in Nachfolgerepubliken der Sowjetunion sowie in Osteuropa aktiv waren. Hinter den 289 Facebook-Seiten und 75 Accounts hätten Mitarbeiter der russischen Medienagentur Sputnik gestanden, erklärte das Online-Netzwerk am Donnerstag... weiter




Nach wie vor gebe es mehrere sogenannte Proxy-Server für den Dienst, diefrei zugänglich seien. Solche Proxys sind Verbindungsrechner im Netz, die auch dazu verwendet werden können, Blockaden im Datenverkehr zu umgehen. - © APAweb/AFP, Yuri Kadobnov

Chaos Computer Club

Telegram in Russland weiter verfügbar8

  • Die Blockadeversuche gegen den Kommunikationsdienst durch russische Behörden sind offenbar vergeblich.

Leipzig. Seit mehr als eineinhalb Jahren versuchen die russischen Behörden vergeblich, den Kommunikationsdienst Telegram zu blockieren. "Telegram funktioniert", sagte der russische Programmierer Leonid Evdokimov am Samstag auf der Hackerkonferenz des Chaos Computer Clubs (CCC) in Leipzig. Nach wie vor gebe es mehrere sogenannte Proxy-Server für den... weiter




Cyberattacke

Hacker veröffentlichen Daten von geflüchteten Nordkoreanern5

  • Angreifer hatten Zugriff auf die Datenbank der Flüchtlingsbehörde.

Seoul/Pjöngjang. Nach einem Hackerangriff sind die persönlichen Informationen von fast 1.000 nach Südkorea geflüchteten Nordkoreanern an die Öffentlichkeit gelangt. Die Hacker hätten Zugriff auf die Datenbank einer Flüchtlingsbehörde gehabt, teilte das Wiedervereinigungsministerium in Seoul am Freitag mit... weiter




Die neuen Vorwürfe sind ein weiterer Höhepunkt in einem schwarzen Jahr für Facebook. Im März schlitterte der Konzern in seine schwerste Krise mit dem Skandal um Cambridge Analytica. - © APAweb/REUTERS, Ann Wang

Datenschutz

Neuer Skandal bei Facebook5

  • US-Konzern soll anderen Firmen Zugang zu Nutzerdaten - in einigen Fällen sogar zu Privatnachrichten - ermöglicht haben.

Menlo Park. Facebook hat nach neuen Vorwürfen den Zugang zu Nutzerdaten für Firmen wie Microsoft, Netflix oder Spotify verteidigt. Das Online-Netzwerk betonte, die Schnittstellen seien dazu gedacht gewesen, Nutzern den Kontakt zu ihren Facebook-Freunden auf den anderen Plattformen zu ermöglichen. Sie seien auch lediglich nach einer Anmeldung... weiter




Diplomatie

Hacker lesen Kommunikation von EU-Diplomaten mit1

  • Die New York Times berichtet von mehr als 1000 Depeschen, die vermutlich im Auftrag Chinas erstellt wurden.

EU-weit/Peking. Vermutlich im Auftrag Chinas haben Hacker einer Zeitung zufolge jahrelang das Kommunikationsnetz der EU-Diplomaten angezapft und Depeschen unter anderem zu US-Präsident Donald Trump und dem iranischen Atomprogramm heruntergeladen. Die "New York Times" berichtete am Dienstag, die Sicherheitsfirma Area 1 habe die Attacke entdeckt und... weiter




Der Datenschutzaktivist Max Schrems (hier auf einem Archivbild) wirft Facebook zahlreiche Verstöße gegen datenschutzrechtliche Regelungen vor. Über die Zuständigkeit für seine Klage herrscht weiterhin Unklarheit. - © APAweb, Herbert Pfarrhofer

Datenschutz

Facebook sieht DSGVO-Klagen in Österreich als verfassungswidrig an11

  • Nach Anhörung am Landesgericht Wien geht Klage von Datenschutzaktivisten wohl wieder an OLG und OGH.

Wien/Menlo Park. Facebook ist der Ansicht, dass österreichisches Recht eine Klage nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gegen das Internetunternehmen vor Gerichten nicht erlauben würde. Dies hat Facebook nach Angaben von Datenschutzaktivist Max Schrems in der Anhörung am Landesgericht Wien am Montag erstmals in einer Verhandlung vorgebracht... weiter




zurück zu Dossiers


Twitter Wall


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "The ayes to the right . . .": So stimmt das Unterhaus ab
  2. Ein ungeliebtes Szenario für die EU-Wahl
  3. Gefährlicher Stillstand in Westminster
  4. Die besondere Arbeit des Herrn P.
  5. Historische Schlappe für May
Meistkommentiert
  1. Historische Schlappe für May
  2. Eine Geschichte des Versagens
  3. May fordert einen nationalen Schulterschluss
  4. Gefährlicher Stillstand in Westminster
  5. Goldgrubers Erinnerungslücken