Dossier
Academy Awards 2018


Der erste Teil des Märchens ist in Erfüllung gegangen: Guillermo del Toros Fantasystreifen "The Shape of Water" ist der große Oscar-Favorit, konnten der mexikanische Regisseur und sein Team doch ganze 13 Nominierungen einheimsen. Dahinter folgen Christopher Nolans Kriegsepos "Dunkirk" sowie die Tragikomödie "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri". Österreich schied bereits im Vorfeld als möglicher Oscar-Kandidat aus: Michael Hanekes Drama "Happy End", das ins Rennen geschickt wurde, fand sich bereits auf der im Dezember veröffentlichten Longlist der möglichen Kandidaten als Bester fremdsprachiger Film nicht wieder. Die Verleihung findet am 4. März statt. Link: Oscars 2018

Oscar

Filmindustrie

Genese des begehrtesten Filmpreises der Welt

  • Die erste Verleihung ging in nur vier Minuten und 22 Sekunden über die Bühne.

Los Angeles/Wien. "Wir werden die Filmkunst und Filmtechnik dadurch voran bringen, dass wir Preise für hervorragende Einzelleistungen verleihen werden." Kurz aber folgenschwer ist der Passus, der in den Satzungen versteckt bei der konstituierenden Sitzung der "Academy of Motion Picture Arts and Sciences" am 11... weiter




Hollywood

Die Jury ist alt, weiß und männlich2

  • Studie der "L.A. Times" über die Mitglieder der Academy.
  • Kritik an mangelnder Vielfalt der Oscar-Jury.

Los Angeles. "Ich danke der Academy": Dieser gern gesagte Satz ist einer der beliebten Floskeln, die während der Verleihung bei der einen oder anderen emotionalen Dankesrede fallen. Wem die strahlenden Gewinner die höchste Anerkennung im Filmgeschäft zu verdanken haben, wissen sie aber nicht - seit jeher wird aus der Zusammensetzung der... weiter




Independent-Kino aus Sundance: "Lay the Favorite" mit Bruce Willis, "Bachelorette" mit Kirsten Dunst, Spike Lees "Red Hook Summer" und "Arbitrage" mit Gere und Sarandon (im Uhrzeigersinn) Fotos:Sundance - © Sundance Film Festival

Hollywood

Wie man einen Oscar gewinnt4

  • Von Sundance zu den Oscars.
  • Hollywood verdient gut mit dem "Independent"-Kino, das so unabhängig nicht ist

O Fortuna! Mit Glück hat der Gewinn eines Oscars wenig zu tun. Und auch nicht mit Qualität und Filmkunst. Denn die meisten Filme, die heute unter dem Qualität suggerierenden Label "Independent" erscheinen, haben nichts mehr von dem Geist, der das "New Hollywood" der 60er und 70er Jahre bestimmte: Wirklich unabhängig produzierte Spielfilme gibt es... weiter




Nachlese 2012

Es war einmal in Hollywood6

  • Die 84. Oscar-Verleihung nahm sich ihres Alters entsprechend aus: Nostalgie regierte bei Preisvergabe und Show.

Wien. Extrem laut und unglaublich nah", erklärte Moderator Billy Crystal in Anspielung auf den gleichnamigen, Oscar-nominierten Film, würden sich seine Verwandten die Verleihung zu Hause vor dem Fernseher ansehen. Der Altersdurchschnitt des Haupt-Publikums der Gala bringt offenbar Hör- und Sehdefizite mit sich... weiter




zurück zu Dossiers



Werbung



Filmindustrie

Von "Wings" bis "Moonlight"

Los Angeles. Im Folgenden sehen Sie alle Auszeichnungen in der Kategorie "Bester Film" seit der ersten Oscar-Verleihung im Jahr 1929... weiter





Twitter Wall



Filmkritik

Von Tanz und Terror

Dakota Johnson spielt eine junge amerikanische Tänzerin im Berlin des Jahres 1977. - © Amazon Studios Der Begriff Remake ist im Mainstream inzwischen die Auszeichnung für größtmögliche Phantasie- und Ideenlosigkeit. Das gilt allerdings nicht für die... weiter




Filmstarts

Neu im Kino

Die Frau als Gefahr (vf) Auch wenn der Filmtitel "#Female Pleasure" vielleicht etwas Schlüpfriges vermuten lässt, ist es genau dieser Widerspruch... weiter




Filmkritik

Macht den Reinblütigen!

Der zweite von fünf Teilen der "Phantastischen Tierwesen" spielt im Jahre 1927. Zuvor wurde der Zauberer Grindelwald enttarnt und festgenommen... weiter