Platten der 60er/70er Jahre

1970 - ein Jahr der Zeitenwende. - © Christian Berger

1970

The Show had to go on3

  • Die Ära von Flower Power war zu Ende, die Beatles lösten sich auf - und härtere Töne setzen sich durch: Ein Rückblick auf die besten Platten aus dem Jahr 1970.

1970 war eine Zeitenwende in der Gegenkultur: Heroin statt Hasch, RAF statt Hippies, Heavy Metal statt Donovan. Und Janis Joplin starb. Der Traum, dass alles, was man braucht, Liebe sei, war vorbei, doch die Show ging weiter, und musikalisch war dieses Jahr ein durchaus fruchtbares. The Beatles: Let It Be Selbst als ein von Drogen und... weiter




Das Jahr mit Hippiekultur und Black Power. . .Christian Berger

1969

Die Platten des Jahres 19691

  • Im Jahr des legendären Woodstock-Konzertes haben bis heute bekannte Bands ihre musikalischen Spuren hinterlassen, wie etwa The Who mit ihrer Rockoper "Tommy" oder Sly and the Family Stone mit dem Black Power-Opus "Stand!"

1969 war ein Jahr, das seine Spuren in der Geschichte der Musik hinterlassen hat. In der kollektiven Erinnerung ist Woodstock nach wie vor omnipräsent, doch auch abseits des legendären Festivals, das Größen wie Jimi Hendrix und damals noch Unbekannte wie Joe Cocker den Weg in den Pop-Olymp ermöglichte... weiter




Flower Power und Polit-Rock: 1968.Christian Berger

1968

Zwischen Liebe und Hoffnung1

  • Der Soundtrack zur Revolte 1968 hat in der Pop- und Rockmusik seine Spuren hinterlassen.

Mögen Berufenere all die Nachrufe, Lobreden, Gegenreden und Grabreden halten - hier geht es nur um die Musik. Welche Platten waren der Soundtrack zur Revolte, welche Musik hat heute noch Bestand? The Rolling Stones: "Beggars Banquet". Schon das Cover mit dem grindigen, grafittiübersähten Klo ist eine Provokation... weiter




Im Sommer 1967 rollte eine kulturelle Revolution über die Länder der freien Welt. - © Christian Berger

1967

Soundtrack zum "Summer Of Love"1

  • Die Platten, die das Jahr 1967 prägten. Zehn unvergessliche Alben von Legenden wie Jimi Hendrix, The Doors, Jefferson Airplane, Cream und den Byrds.

Vor 40 Jahren lag etwas in der Luft, und es war nicht nur der Duft von Haschischzigaretten und Räucherstäbchen. Im Sommer 1967 rollte eine kulturelle Revolution über die Länder der freien Welt, eine Revolution, die Lebensart und Kunst dermaßen stark beeinflusste, dass sie nicht nur dem persönlichen Streben nach Freiheit eine neue Dimension gab... weiter




zurück zu Dossiers
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Von der unglücklichen Nonne zur guten Mutter
  2. Sissy Löwinger verstorben
  3. Älteste Frauenstatue der Welt gefunden
  4. "Cats" in Wien
  5. Die zehn verlorenen Jahre nach der Lehman-Pleite
Meistkommentiert
  1. Die zehn verlorenen Jahre nach der Lehman-Pleite
  2. Salzburger Kompromisssuche
  3. Grenzen der Verschuldung
  4. Gleichschritt zwischen Rom und Wien in Sachen Migration
  5. Die Zukunft hängt von uns ab

Werbung