Moskau. Der deutsche Astronaut Alexander Gerst ist zusammen mit seinem US-Kollegen Reid Wiseman zu einem Außeneinsatz ins All ausgestiegen. Die US-Raumfahrtbehörde NASA zeigte in einer Übertragung im Internet, wie das Duo durch eine Luke vorsichtig die Internationale Raumstation ISS verließ.

Gerst und Wiseman sollen rund 400 Kilometer über der Erde unter anderem Montagearbeiten an einem Roboterarm und einem defekten Pumpenmodul erledigen. Für den Einsatz sind mehr als sechs Stunden veranschlagt.