• vom 23.11.2012, 08:30 Uhr

Shakespeare

Update: 23.11.2012, 16:03 Uhr

Veranstaltungstipps

How to Kill an Othello




  • Artikel
  • Lesenswert (1)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Christian Hoffmann

  • Tragikkomödie im Theater im Nestroyhof

- © Eva Schuster

© Eva Schuster

Nach der Projektreihe "Pimp My Integration" (in Kooperation mit der Garage X) präsentiert das "postmigrantische" Theaterensemble "das kunst" unter der Regie von Asli Kislal seine neueste Theaterproduktion (Bild oben): eine Shakespeare-Adaption, in der die Mächtigsten der Welt ihr (Börsen-)Spiel mit Othello treiben.

How to Kill an Othello. Tragikkomödie von Blair Darby und das kunst. 13.-17.12.2012, jeweils 20 Uhr, Theater im Nestroyhof - Hamakom, 1020 Wien, Nestroyplatz 1; Eintritt 18,-/12,- Euro, T: 01/890 03 14, www.daskunst.at


Artikel erschienen am 23. November 2012 in: "Wiener Zeitung", Beilage "Wiener Journal", S. 41




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2012-11-21 14:50:08
Letzte Änderung am 2012-11-23 16:03:05



Werbung



"Ein tiefer Fall führt oft zu höherm Glück." ("Cymbeline", vierter Akt, zweite Szene)

Edwin Booth als Hamlet (Hamlet, 1870).



Twitter Wall


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Romantik auf Knopfdruck
  2. 72 Minuten Todesangst
  3. "Einschränkung von Pressefreiheit ist inakzeptabel"
  4. Die Kontrolle der Fakten
  5. Zerfließende Welten
Meistkommentiert
  1. "Einschränkung von Pressefreiheit ist inakzeptabel"
  2. Walter Hämmerle wird
    "WZ"-Chefredakteur
  3. Höllische Augenzeugen
  4. Punkt! .
  5. "Gefährliche Grenzüberschreitung" des Innenministers


Werbung