• vom 23.02.2017, 12:13 Uhr

Syrien - Ein zerstörtes Land

Update: 23.02.2017, 12:20 Uhr

Syrien-Krieg

Wo in Syrien trotz Waffenruhe noch gekämpft wird




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WUOnline, APA, dpa

  • In mehreren Orten kommt es regelmäßig zu Gefechten und Beschuss.

Damaskus. Seit Ende Dezember gilt in Syrien eine von Russland und der Türkei vermittelte Waffenruhe. Nach Angaben von UN-Vermittler Staffan de Mistura hält sie "im Großen und Ganzen". Dennoch flammt die Gewalt immer wieder auf, wie Aktivisten berichten.

OST-GHOUTA: Im Osten der Hauptstadt Damaskus kommt es regelmäßig zu Gefechten und Artilleriebeschuss der Armee. Die Opposition wirft der Regierung vor, sie blockiere und beschieße Ost-Ghouta, um gegnerische Kämpfer zum Abzug zu zwingen - so wie sie es in anderen Regionen des Landes bereits zuvor getan hat. Nach Angaben regierungstreuer Medien laufen darüber in mehreren Orten von Ost-Ghouta Verhandlungen. Sollte die Armee den Osten von Damaskus wieder unter Kontrolle bringen, hätte sie das Umland der Hauptstadt fast vollständig gesichert.

HOMS: Regierungskräfte beschießen nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte den belagerten Stadtteil Al-Waer der zentralsyrischen Stadt Homs. Bei Luftangriffen starben demnach vor einer Woche ein Kind und eine ältere Frau. Damit seien in Al-Waer innerhalb von elf Tagen 27 Zivilisten getötet worden.

DERAA: Am 12. Februar beginnen mehrere Rebellengruppen einen Angriff auf Regierungskräfte in dem Viertel Manshia, das zu der Stadt Deraa im Süden Syrien gehört. Das sei der erste größere Bruch einer Waffenruhe in der Region gewesen, die dort seit Februar 2016 gelte, erklärte das in Washington ansässige Militärforschungsinstitut ISW. Auch am Donnerstag gab es dort heftige Kämpfe.

PROVINZ IDLIB: Aus der fast vollständig von Rebellen gehaltenen Provinz im Nordwesten Syriens melden die Aktivisten der Menschenrechtsbeobachter regelmäßig Gefechte und Luftangriffe der Regierungskräfte. Zugleich bekämpften sich dort in den vergangenen Wochen rivalisierende Rebellengruppen.

Daneben gibt es weiterhin im mehreren Gebieten Kämpfe mit der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS). Diese ist jedoch wie andere extremistische Gruppen von der Waffenruhe ausgenommen.





Schlagwörter

Syrien-Krieg

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2017-02-23 12:14:21
Letzte nderung am 2017-02-23 12:20:59




Werbung



Syrien

Spurensuche in Duma

20180421opcw - © APAweb, afp, John Thys Moskau/Damaskus. Mit dem mutmaßlichen Giftgaseinsatz in der ehemaligen syrischen Rebellenhochburg Douma rechtfertigten die USA und ihre Verbündeten... weiter




Moskau

Wien als Drehscheibe der Diplomatie im Syrien-Konflikt?

Außenministerin Kneissl wirbt für Wien. - © afp/Elvis Barukcic Moskau. Bundespräsident Alexander van der Bellen, Bundeskanzler Sebastian Kurz und Außenministerin Karin Kneissl üben sich dieser Tage im rhetorischen... weiter




Syrien

Assad nimmt weitere Rebellengebiete ins Visier

Damaskus. Nach ihrem Sieg über die Rebellen in Ost-Ghouta nimmt die syrische Regierung die verbliebenen Widerstandsbastionen ins Visier... weiter




Libanon

Die Zeichen stehen auf Krieg

Ahmad Mansour führt durch das "Kriegsmuseum" der Hisbollah im südlibanesischen Mleeta. - © ramsauer Beirut. Ahmad Mansours Lebenstraum wäre es gewesen, nach Europa auszuwandern. "Schottland", sagt er, "hätte mir am besten gefallen... weiter




Syrien

Österreich als Syrien-Vermittler?

Van der Bellen (l.) und Jordaniens König Abdullah. - © apa/Jaeger Amman. Bundespräsident Alexander Van der Bellen ist mit Außenministerin Karin Kneissl auf Staatsbesuch in Jordanien... weiter




Bürgerkrieg in Syrien

Schwierige Spurensuche in Douma

Syria Survivors - © APAweb/AP, Hassan Ammar Den Haag. Nach der mutmaßlichen Giftgasattacke in Syrien läuft die internationale Krisendiplomatie auf Hochtouren... weiter




Douma

Giftgas-Inspektoren starten Untersuchungen

20180417syrien - © APAweb/AP, Ammar Damaskus. Nach den Luftangriffen gegen mutmaßliche Chemiewaffen-Arsenale in Syrien hat die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini eine Rückkehr zur... weiter





Twitter Wall



Werbung


Werbung