Am 26. April 1986 explodierte ein Reaktor bei einer Notfallübung im ukrainischen Kernkraftwerk Tschernobyl. Der AKW-Unfall ging als der bis dahin folgenschwerste in die Geschichte ein. 25 Jahre später ist Tschernobyl Sperrgebiet - und Touristenattraktion.