• vom 03.05.2018, 16:01 Uhr

Urlaub

Update: 06.06.2018, 17:47 Uhr

Pensionistenverband Österreich

Wie Wiener Pensionisten Urlaub machen




  • Artikel
  • Lesenswert (6)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Christian Rösner aus Zypern

  • Die angenehmste Art für Senioren zu reisen ist in der Gruppe - mit altersgerecht organisierten Ausflügen und ärztlicher Betreuung. Das trifft vor allem auf die rote Basis zu. Aber nicht mehr ausschließlich.

Immer beim Frühjahrstreffen dabei: die Gruppe 4 aus Penzing. - © Videoteam Knorr

Immer beim Frühjahrstreffen dabei: die Gruppe 4 aus Penzing. © Videoteam Knorr

Wien. "Das kann man mit Vernunft nicht erklären", sagt ein Wiener Pensionist, während er vom "View Point" aus mit einem Fernglas auf die Geisterstadt Varoscha schaut. Varoscha ist ein Teil von Famagusta, das im Osten der Insel Zypern liegt. Seit der Invasion der Türken im Jahr 1974 ist die Tourismushochburg der 1960er Jahre Sperrgebiet, die Insel gespalten. In einem sieben Minuten lang dauernden Film wurde den Pensionisten gerade die Geschichte der Insel nähergebracht. Danach geht es zum Hafen in Agia Napa und anschließend wird eine Erdbeerfarm besucht; Früchte-Verkostung für die Pensionisten inklusive.

Die Pensionisten sind Teil einer Reisegruppe, die das Frühjahrstreffen des SPÖ-nahen Pensionistenverbands Österreich besuchen. Allein 1500 sind es in dieser Woche. Genauso viele waren es jeweils in den vergangenen vier Wochen. Sechs Hotels mit Vollpension, bis zu 39 Reisebusse, sechs Ausflugsziele, Kofferservice, ärztliche Betreuung, Rückreiseversicherung. Alles um rund 950 Euro. Ein alle Jahre wiederkehrendes Angebot der "Seniorenreisen", das Reisebüro des Verbandes. Jedes Jahr steht eine andere Destination auf dem Programm. Eine immer beliebtere Art des Reisens für Pensionisten, wie die Buchungszahlen laut der Geschäftsführerin Gerlinde Zehetner zeigen. Und das nicht mehr nur für Sozialdemokraten. Mittlerweile fahren sogar Mitglieder des Seniorenbundes der ÖVP mit.

Gemeinschaft wieder wichtiger

"Wäre ja auch deppert, wenn sie es nicht machen würden - es ist ja ein ganz normales Reisebüro", meint Peter K. dazu. Er bekennt sich trotzdem zu seiner SPÖ-Nähe. Der leger mit schwarzen Jeans und schwarzem T-Shirt bekleidete Penzinger hat sich mit anderen Wiener Pensionisten in die Hotellobby gesetzt. Es ist das Hotel Anastasia im Feriengebiet Protaras, am südöstlichen Teil der Insel. Der Ausflug ist vorbei. Gleich gibt es Abendessen. Die Gruppe ist für 19.45 Uhr eingeteilt. Gutes Essen ist den Pensionisten wichtig. Jetzt meldet sich Johann P. zu Wort. Für ihn handle es sich hier auf jeden Fall um die angenehmste Art zu reisen, vor allem, weil er schon zu den älteren Semestern zählt, meint er und richtet sich sein kurzärmeliges Jack-Wolfskin-Hemd.

"Im höheren Alter wird Gemeinschaft wieder wichtiger. Und hier kann ich gemeinsam mit meinen Freunden sein. Da kümmert sich auch jeder um jeden. Es gibt immer spannende Gesprächsthemen, es gibt immer was zum Lachen, es rennt der Schmäh und man lernt auch viele neue Leute kennen. Das habe ich zu Hause in Wien nicht in dieser Form. Und es gibt viele Pensionisten, die überhaupt niemanden mehr haben, da tut Gemeinschaft gut", sagt Johann P.




weiterlesen auf Seite 2 von 3




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-05-03 17:06:37
Letzte Änderung am 2018-06-06 17:47:08


Werbung



Apps

BMF

App Zoll Was darf man woher mitbringen? Die Bestimmungen für Länder außerhalb der Europäischen Union sind vielfältig und manchmal verwirrend... weiter




Familie

Angebote für Kinder

Yuggler - © (Screenshots) Wer vor Ort Angebote für Kinder sucht, ist mit Yuggler in vielen Städten gut bedient. Die App erlaubt die Suche nach Ort, Präferenzen... weiter




Reiseapps

Gute Fahrt

Der ÖAMTC hat eine App mit einem Bündel an Funktionen und Dienstleistungen entwickelt, die auf das Reisen mit dem Auto abgestimmt sind... weiter




Apps

GateGuru

GateGuru Es gibt wohl wenige Menschen, die Flughäfen mögen. Entweder man langweilt man sich, oder man rast gestresst von einem Gate zum anderen... weiter




Splittr

Einsamer Groschenzähler

Splittr Manche Menschen sind zwar gemeinsam unterwegs, wollen aber alles auf Heller und Pfennig aufteilen, vom Busticket über die Ansichtskarte bis zum... weiter




Reiseapps

Automatisiertes Reisetagebuch

Nicht wenige Apps existieren, um menschliche Schwächen auszugleichen. Das gilt auch für Esplorio, denn selbstverständlich gibt es genügend... weiter




TripSee

Planung ist alles

TripSee - © (Screenshot) Die Einen lassen sich auf Reisen gerne überraschen, die Anderen benötigen minutiöse Planung, um sich wohlzufühlen. TripSee ist das Programm ihrer Wahl... weiter




XE Currency

Ein Währungsrechner für die ganze Welt

Währungsrechner XE - © XE Der beliebteste Währungsumrechner im Internet ist xe.com. Dementsprechend viel Erfahrung floß in die Entwicklung der mobilen Fassung... weiter






Werbung