Auf der Anklagebank mit Fußfessel. dpa, Jens Büttne


Vor Gericht

Daniel Bischof schreibt in seinen Reportagen aus dem Wiener Straflandesgericht über menschliche Tragödien, aber auch skurrile Dramen. Im Dossier "Vor Gericht" sind sie nachzulesen.

Die Frauen hätten freiwillig als Prostituierte gearbeitet, meint der Hauptangeklagte. Laut Anklage wurden sie dazu gezwungen. - © Getty/Drenner

Vor Gericht

"Die Männer haben sich eine ausgesucht"1

  • Prozess gegen angebliche Menschenhändler-Bande: Zwei Angeklagte erzählen zwei ganz unterschiedliche Versionen.

Wien. Ein Menschenhändler soll Herr H. sein. 77 junge Frauen aus China hat seine Bande laut Anklage mit falschen Versprechungen von Herbst 2011 bis 2016 nach Österreich gelockt. In Sex-Lokalen in Wien soll H. sie ausgebeutet und zur Prostitution gezwungen haben. Unter anderem wegen grenzüberschreitenden Prostitutionshandels und Schlepperei ist er... weiter




Die Frauen wurden laut Anklage zur Prostitution gezwungen, damit sie ihre angeblichen "Schulden" abbezahlen. - © getty/Edward Holub

Vor Gericht

Prozess um chinesische Sexstudios5

  • Eine Menschenhändler-Bande soll 77 junge Frauen aus China nach Österreich gelockt haben. In Wien wurden die Frauen laut Anklage zur Prostitution gezwungen. Die Angeklagten bestreiten das.

Wien. Wurden die jungen Frauen ausgebeutet? Zwang man sie zur Prostitution? Oder arbeiteten sie freiwillig? Um diese Fragen drehte sich am Dienstag ein Prozess am Wiener Straflandesgericht. Neun mutmaßliche Mitglieder einer chinesischen Menschenhändler-Bande hatten sich vor einem Schöffensenat zu verantworten... weiter




Wer hat Hochegger beauftragt? Und wer hat seine Provision bezahlt? Darüber streiten Starzer  ... - © APA, Schlager

Vor Gericht

Banker gegen Immochef5

  • Ex-RLB-OÖ-Vorstand Starzer belastet den ehemaligen Immofinanzchef Karl Petrikovics.

Wien. Peter Hochegger gegen Karl-Heinz Grasser und Co. Alle Augen richteten sich bisher auf dieses Duell. Nun steigen in der Buwog-Hauptverhandlung am Wiener Straflandesgericht auch die beiden Angeklagten und einstigen Geschäftspartner Georg Starzer und Karl Petrikovics in den Ring. Sie belasten einander massiv... weiter




"Längere Freiheitsstrafen führen zu einem Abbau an Hirnsubstanz", sagt Beclin. - © apa/FohringerInterview

Strafrecht

"Viele Vergewaltiger laufen frei herum"18

  • Höhere Strafen schrecken Triebtäter nicht ab, meint Strafrechtlerin Beclin. Wichtiger sei es, die Täter überhaupt zu erwischen.

Wien. Der soziale Frieden werde durch zu geringe Strafen gefährdet. Zu milde würden die Richter in Sexualstrafsachen urteilen. Etliche Urteile seien der Bevölkerung nur schwer erklärbar. Es brauche endlich höhere Strafen, die auf breite Akzeptanz stoßen. Mit diesen Argumenten tritt Staatssekretärin Karoline Edtstadler (ÖVP) für Verschärfungen bei... weiter




Der Angeklagte soll dem Mädchen mit dem Umbringen gedroht haben. - © Fotolia/Karafyllidis

Vor Gericht

Ein Ende ohne Erklärung18

  • Sieben Jahre Haft für Mann, der Zwölfjährige missbraucht hat. Verurteilter sieht sich in Opferrolle: "Sie hat mich provoziert."

Wien. "Ich habe die Pornoaufnahmen auf Wunsch des Kindes gemacht. Ich habe gedacht, das ist gut", sagt der Angeklagte. "Warum?", fragt Richter Andreas Böhm. "Die Eltern haben gesagt, ich soll Videos machen, egal was die Kinder machen", antwortet der 46-jährige P. Böhm schüttelt den Kopf. Mit Unverständnis blickt er den Angeklagten an... weiter




Der Tatort in Liesing. - © apa/Neubauer

Vor Gericht

Zwischen Ehre und Krankheit4

  • Acht Jahre Haft und Einweisung: psychisch Kranker soll 15-Jährigen niedergestochen haben, um Familienehre zu retten.

Wien. Die Bilder lassen Familie F. einfach nicht los. Das Bild des 15-jährigen Sohnes, der in der Wohnung blutüberströmt zusammenbricht. Das Bild des jungen Mannes, der auf dem Boden liegend um sein Überleben kämpft. "Diese schrecklichen Bilder sind weiterhin vorhanden", heißt es in einem Brief der Familie an das Gericht... weiter




Ex-Immofinanz-Chef Petrikovics macht die Politik für seine Justizprobleme verantwortlich. - © apa/Techt

Buwog-Prozess

"Tratschereien auf dem Markt"3

  • Ex-Immofinanz-Chef Karl Petrikovics versteht nicht, warum er in der Causa Buwog angeklagt ist.

Wien. Das kam unerwartet. Die Buwog-Hauptverhandlung ist am Mittwoch mit der Einvernahme von Ex-Immofinanz-Vorstand Karl Petrikovics fortgesetzt worden. Anwälte und Prozessbeobachter hatten zuvor erwartet, dass entweder Karl-Heinz Grasser oder Walter Meischberger befragt wird. "Darauf hat niemand getippt... weiter




Wurde am Dienstag wieder stundenlang vernommen: Peter Hochegger. - © apa/Fohringer

Buwog-Prozess

Peter und die Freimaurer

  • Diskussion um angebliche Geheimbünde dominiert den zehnten Buwog-Prozesstag.

Wien. Freimaurer, Geheimsprachen und verbotene Abreden: Der zehnte Verhandlungstag im Buwog-Prozess am Wiener Straflandesgericht stand im Zeichen der Verschwörungstheorien. Die Verteidiger behaupteten am Dienstag, dass Geheimbünde den Prozess beeinflussen. Jörg Zarbl, der Verteidiger von Ex-FPÖ-Politiker Walter Meischberger... weiter




zurück zu Dossiers


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Rechtsextreme manipulieren Facebook
  2. 60 Polizisten werden bei einer Opernballdemo verletzt
  3. "Keine Lust auf Abgrund"
  4. "Wer will mich?" geht erstmals auf Sendung
  5. Der weltweit erste Parallelslalom findet in Wien statt
Meistkommentiert
  1. "Kultur in harten Kämpfen verschonen"
  2. Schokolade-Träume und eine späte Verbeugung vor Franz Jonas
  3. Preisträger von 2013 verarmt verstorben
  4. "Eine Kryptowährung, die es mit Superman aufnehmen kann"
  5. Die meisten Opfer waren Unbeteiligte

Werbung




Werbung