Die Vorstellung von einem Zerwürfnis zwischen McCain und Palin sei lächerlich, sagte jedoch der Berater McCains, Randy Scheunemann.