Zwei weitere Männer wurden am Montag im Zusammenhang mit dem Fall festgenommen. "Es wäre vorschnell zu sagen, dass es sich um eine echte Bedrohung handelte oder ob diese Leute die Fähigkeiten haben, so etwas auszuführen." FBI-Sprecherin Kathy Wright betätigte, dass die Bundespolizei ermittelt, wollte aber keine Einzelheiten nennen.

Der 28 Jahre alte Tharin Gartrell war am Sonntag während einer Verkehrskontrolle in Denver mit Waffen, Munition und Betäubungsmitteln in seinem Wagen angetroffen worden, wie die Polizei von Denver mitteilte. Wenig später wurden in Hotels zwei weitere Personen festgenommen, Nathan Johnson und Shawn Robert Adolf. Adolf soll versucht haben, sich der Festnahme mit einem Sprung aus seinem Hotelzimmer im fünften Stock zu entziehen. Die Polizei wollte nichts zu möglichen Verbindungen der Festgenommenen sagen. Eine der sichergestellten Waffen war als gestohlen gemeldet. (APA)