Den Zitronenabrieb erzeugt man am besten mit einem Zestenschneider.
Den Zitronenabrieb erzeugt man am besten mit einem Zestenschneider.

Zutaten

Variante I

  • 3 Eiweiß
  • 250 g Puderzucker
  • 275 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Zimt
  • Zitronenabrieb
  • 2 cl Rum

Variante II

  • 3 Eiweiß
  • 250 g Puderzucker
  • 275 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Zimt
  • 6 cl Zitronensaft

Kochgeschirr

  • 1 Backblech mit Backpapier
  • 1 Küchenmaschine mit Rührbesen
  • 1 Nudelholz
  • 1 Feinsieb
  • 1 Zestenschneider

Zubereitung

Variante I

  • Das Backrohr auf 150° 160° C vorheizen.
  • Das Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Den Zitronenabrieb mit einem Zester erstellen.
  • Das Eiweiß mit Hife der Küchenmaschine (Rührbesen) zu Schnee schlagen.
  • Puderzucker peu à peu einrieseln lassen, ebenso den den Zimt.
  • 4 EL dieser Masse entnehmen.
  • Die gemahlenen Mandeln vosichtig unterheben.
  • Ein wenig Puderzucker auf der Arbeitsplatte verteilen, den Teig auf 6 7 mm Höhe verteilen.
  • Mit einer Sternform Sterne ausstechen und auf das Backblech mit Backpapier vorsichtig setzen.
  • Rum, Zitronenabrieb und das restliche Eiweiß verschlagen.
  • Die Zimtsterne damit bestrichen.
  • In den Ofen für 40 50 min schieben.

Variante II

  • Das Backrohr auf 150° 160° C vorheizen.
  • Das Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Zitronensaft auspressen und durch 1 Feinsieb geben.
  • Das Eiweiß mit Hife der Küchenmaschine (Rührbesen) zu Schnee schlagen.
  • Puderzucker peu à peu einrieseln lassen, ebenso den den Zimt.
  • 4 EL dieser Masse entnehmen.
  • Die gemahlenen Mandeln vosichtig unterheben.
  • Ein wenig Puderzucker auf der Arbeitsplatte verteilen, den Teig auf 6 7 mm Höhe verteilen.
  • Mit einer Sternform Sterne ausstechen und auf das Backblech mit Backpapier vorsichtig setzen.
  • Zitronensaft und das restliche Eiweiß verschlagen.
  • Die Zimtsterne damit bestrichen.
  • In den Ofen für 40 50 min schieben.

Lagerung

Die in Blechdosen gelagerten Süßigkeiten entwickeln nach ca. 2-3 Wochen das beste Aroma.

(Quelle: Wikipedia)