• vom 07.09.2018, 10:09 Uhr

Zehn Jahre nach der Lehman-Pleite

Update: 08.09.2018, 14:06 Uhr

In Bildern

"Ich glaube daran, dass sich der Markt selbst reguliert"


<div>"Ich glaube daran, dass sich der Markt selbst reguliert." </div>Ex-Finanzminister <span style="font-weight: bold;">Karl-Heinz Grasser</span> im September 2008. - © APA, Artinger  <div> "Wir müssen gewappnet sein und Gewehr bei Fuß stehen, um mit dieser neuen Eruption des Vulkans Finanzkrise zurande zu kommen." Wirtschaftsminister <span style="font-weight: bold;">Martin Bartenstein im </span>September 2008.<br /></div><br /><div> </div> - © APA, PFARRHOFER  <div>"Es kann noch etwas auf uns zukommen. Wir sind vorbereitet, aber es gibt keinen Anlass zur Panik." </div><div>Bundeskanzler <span style="font-weight: bold;">Alfred Gusenbauer,</span> September 2008.<br /></div> - © APA, Herbert Pfarrhofer  "Aus der Sicht des Sparers ergibt sich kein spezielles Problem, die österreichischen und europäischen Banken sind sicher."<br />OeNB-Gouverneur <span style="font-weight: bold;">Ewald Nowotny</span> im September 2008. - © APA, HOCHMUTH  "Über die Konjunktur wissen wir besser Bescheid, weil wir ja dort sind. Wir haben eine echte Chance in dieser Krise." Erste-Bank-Chef <span style="font-weight: bold;">Andreas Treichl </span>im Oktober 2008 zum Osteuropa-Risiko. - © APA, Hochmuth  "Das Schlimmste ist überstanden."<br /><span style="font-weight: bold;">Richard Fuld</span>, Chef der US-Investmentbank Lehman Brothers, im Juni 2008 über die Finanzkrise. Drei Monate später ging das Institut pleite. - © APAweb/AFP, NGAN  "Finanzmärkte stützen sich auf Vertrauen, und dieses Vertrauen ist erschüttert".<br />Nobelpreisträger <span style="font-weight: bold;">Joseph Stiglitz </span>im September 2008. - © APA  <div>"Wir wissen, Banken können in einer Parallelwelt nicht gedeihen, sie brauchen die Zustimmung der Menschen, und das heißt: Sie müssen in ihrem Tun nicht nur der sogenannten realen Wirtschaft dienen, wie es oft heißt, nein, mehr noch: Sie müssen den Menschen dienen." Der damalige Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann, Oktober 2010.<br /></div> - © APA, PFARRHOFER  <div>"Rückblickend wird die gegenwärtige US-Finanzkrise wohl als die schmerzlichste seit dem Zweiten Weltkrieg gewertet werden."<br /></div>US-Notenbankchef <span style="font-weight: bold;">Alan Greenspan</span> im März 2008. - © APA/AFP, Mandel NGAN  "Das einzig Gute an der Krise ist: Jetzt muss jedem verantwortlich Denkenden in der Branche selbst klar geworden sein, dass sich die internationalen Finanzmärkte zu einem Monster entwickelt haben, das in die Schranken gewiesen werden muss."<br />Der deutsche Bundespräsident <span style="font-weight: bold;">Horst Köhler </span>im Mai 2008 in einem Interview mit dem Magazin "Stern". - © APA/AFP, CHARISIUS   "Das Vertrauen, die wichtigste Währung der Finanzmärkte, ist verloren gegangen."<br />Die deutsche Bundeskanzlerin <span style="font-weight: bold;">Angela Merkel </span>(CDU) im Oktober 2008 in einer Regierungserklärung im Bundestag. - © APA/AFP, GUELLAND  "Während der letzten acht Jahre wurde der Konsumentenschutz vernichtet, es wurde auf Kontrollen verzichtet, aber gleichzeitig kassierten die Firmenchefs völlig überzogene Sonderzahlungen."<br />US-Präsident <span style="font-weight: bold;">Barack Obama </span>im September 2008.  - © APA/AFP, RICHARDS  <div> "Ich will mehr Transparenz, mehr Kontrolle, mehr Verantwortung. Ich will, dass verantwortungsloses Verhalten bestraft wird. Ich will, dass wir es kollektiv schaffen, die Exzesse der Vergangenheit aufzugeben." </div><div>Der französische Präsident <span style="font-weight: bold;">Nicolas Sarkozy </span>im August 2009 nach einem Treffen mit den Chefs französischer Banken. </div> - © APA/AFP, FEFERBERG  <div>"Was auch immer geschieht, die Party ist vorbei." Der Chef des deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (ifo), Hans-Werner Sinn im März 2008 zur Wirtschaftslage.<br /></div> - © APA/AFP, STACHE  <div> "Es hat meine kühnsten Erwartungen übertroffen."<br /></div>US-Milliardär <span style="font-weight: bold;">George Soros </span>im November 2008. - © APA/AFP, Smialowski  <div>"An der Börse sind zwei mal zwei nicht vier, sondern fünf minus eins - und man muss die Nerven haben, dieses minus eins auszuhalten." </div><div>Der deutsche Finanzminister <span style="font-weight: bold;">Peer Steinbrück</span> (SPD) im Jänner 2008.</div> - © APA/AFP, FAGET  <div> "Es ist gut, dass Ihr wieder Geld verdient, aber vergesst nicht: Ihr habt eine Verpflichtung." </div>Der EZB-Präsident <span style="font-weight: bold;">Jean-Claude Trichet </span>im Februar 2010 in Frankfurt an die Adresse der Geschäftsbanken. - © APA/AFP, MACDOUGALL  <div>"Ich glaube nicht mehr an die Selbstheilungskraft der Märkte."<br /></div>Der Deutsche-Bank-Chef <span style="font-weight: bold;">Josef Ackermann </span>im März 2008. Später erklärt er, er habe den US-Immobilienmarkt gemeint. - © APA/dpa, Roessler 



  • Kommentare (3)
  • Sehenswert (0)




Von WZ Online, red/APA

  • Der Zusammenbruch der US-Investmentbank Lehman Brothers und die Finanzkrise hatte ungeahnte Auswirkungen. Ausgewählte Zitate von damals.





3 Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-09-03 10:21:18
Letzte Änderung am 2018-09-08 14:06:33


Werbung



Diesel-Affäre

Porsche steigt aus Diesel aus

20180923porsche - © APAweb, afp, Patrick Stollarz Stuttgart. Porsche steigt als erster deutscher Autokonzern aus dem Diesel aus. "Von Porsche wird es künftig keinen Diesel mehr geben"... weiter




Bankenaufsicht

Reform der Finanzaufsicht soll im Oktober paktiert sein

- © apa/Techt Wien. (apa/kle) Im Oktober soll die lang debattierte Reform der Bankenaufsicht politisch paktiert werden, heißt es aus informierten Kreisen... weiter




Lobbying

Gusenbauer in Not

Als "Agent" hätte sich Gusenbauer registrieren sollen. - © apa/Hans Punz Wien. Ex-Bundeskanzler Alfred Gusenbauer (SPÖ) drohen in den USA wegen verbotenem Lobbying bis zu fünf Jahre Haft... weiter




UBS

Zweifacher Schock ohne Folgen

- © afp/Limina Zürich. (apa/awp/sda) Im September krachte Lehman Brothers, brach der US-Immobilienmarkt ein - und damit kam dann auch die stolze Schweizer Bank UBS... weiter




Rekordsommer

Die Früchte der Dürre

Wegen der Dürre sind die Futtertröge heuer leer. Bauern müssen ihr Vieh deshalb zum Schlachter bringen. - © apa/dpa/Gerten Wien. 100 Sommertage im Flachland, für gewöhnlich sind es nur 65. Regelmäßig Temperaturen jenseits der 35-Grad-Marke. 41 Tropennächte... weiter




Konjunktur

Handelsstreit gefährdet Weltkonjunktur

- © M. Hirsch Paris. (reuters/red) Die Industriestaatenorganisation OECD blickt angesichts der Handelskonflikte etwas pessimistischer auf die globale... weiter




Energiebranche

OMV braucht neues Wachstumsziel

- © APA/HERBERT PFARRHOFER Wien. In Sachen Wachstum drückt der teilstaatliche Wiener Öl- und Gaskonzern OMV derzeit kräftig aufs Tempo. Kommt nichts Unvorhergesehenes dazwischen... weiter




Gründerinnen

Der Traum vom Chefin-Sein

- © Illustration: Getty Images/Alice Mollon Wien. Seit 2008 steigt der Frauenanteil bei Unternehmensgründungen. Im vergangenen Halbjahr wurden 44,5 Prozent der neuen Unternehmen von Frauen... weiter




Zölle

Alibaba-Gründer zieht Versprechen an Trump zurück

20180919jackma - © APAweb/AFP/STR / China OUT Washington/Peking. Der Gründer des chinesischen Online-Einzelhändlers Alibaba, Jack Ma, hat sein Versprechen zur Schaffung von einer Million Jobs in... weiter




Mobilfunk

Die Weichen für das 5G-Zeitalter sind gestellt

Rege Handynutzung: 2017 wurden insgesamt 21,131 Milliarden Minuten im heimischen Mobilfunknetz telefoniert. - © apa/Robert Jäger Wien. (ede) Um die neue Mobilfunkgeneration 5G kommt kein Handynetzbetreiber herum. Umso größer wird das Gerangel um Frequenzen sein... weiter




Cybersicherheit

Cyber-Unsicherheit

Zwei von drei Firmen wurden im Vorjahr gehackt. Doch die wenigsten melden Störfälle tatsächlich. - © dpa/Hirschberger Wien. Zwei von drei Unternehmen wurden im vergangenen Jahr Opfer einer Cyber-Attacke, Tendenz steigend. Das zeigt eine aktuelle Umfrage unter 270... weiter




Zollstreit

Schlag auf Schlag im Handelskrieg Washington-Peking

Washington/Peking. Mit dem bisher größten Paket neuer Strafzölle hat der Handelskonflikt zwischen den USA und China eine neue Eskalationsstufe... weiter




Lebensmittelhandel

Noch mehr Marktmacht

- © WZ/Moritz Ziegler Wien. (kle) In fast allen Handelsbranchen haben die Top-Filialisten in Österreich ihre Marktanteile in den vergangenen Jahren ausbauen können und... weiter






Werbung