Dossier
Die Lehman-Pleite und ihre Folgen


Dossier Lehman-Pleite Logo WZ

Der 15. September 2008 geht in die Finanzgeschichte als der "Schwarze Montag" der Wall Street ein. Mit dem Krach der Investmentbank Lehman Brothers wird eine internationale Finanzkrise ausgelöst, die in weiterer Folge auch auf die Realwirtschaft übergreift.

Eine WZ-Serie zum größten Schock für die Wirtschaft seit der großen Depression in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts.


Zehn Jahre nach der Lehman-Pleite

Die Pleitebank Hypo Alpe Adria - ein - © APA/BARBARA GINDL

Finanzbranche

Rüsten für den Tag X13

  • Wie gut sind Österreichs Banken aktuell auf künftige Finanzkrisen vorbereitet?

Wien. Knapp zehn Jahre ist es her, da hat Österreichs Regierung unter dem Eindruck der globalen Finanzkrise ein 100 Milliarden Euro schweres Bankenhilfspaket geschnürt. Josef Pröll, dazumal Finanzminister, verkündete, der Republik winke damit ein feines Geschäft... weiter




Lehman-Mitarbeiter verlassen mit ihren Habseligkeiten die Pleite-Bank. - © reuters

Lehman-Pleite

Ein Lernprozess mit Rückfallrisiko15

  • Heute sind die Finanzmärkte viel widerstandsfähiger. Die nächste Krise kommt aber sicher.

NewYork/Frankfurt. Der 9. August 2007 schien ein ruhiger Sommertag zu sein: Die Raumfähre "Endeavour" war auf dem Weg zur Raumstation ISS und in Österreich meldete Raiffeisen international einen um 38 Prozent gestiegenen Konzerngewinn im ersten Halbjahr... weiter




Ein Demonstrant bei Protesten gegen die Erhöhung der Wassergebühr in Dublin, im Februar 2016. - © APAweb/AFP, QuinnInterview

Krisenfolgen

"Die Folgen von Krisen tragen die Privathaushalte"18

  • Erschöpfung, Krankheit, Selbstmord: Die Politologin Stefanie Wöhl über die tiefen Spuren, die Krisenmaßnahmen hinterlassen.

"Wiener Zeitung": Mit der Pleite von Lehman Brothers kam 2008 der große Crash, der dann in eine Staatsschuldenkrise in Europa gemündet ist. Haben wir die Krise inzwischen hinter uns gelassen? Stefanie Wöhl: Es haben sich mehrere Euro-Länder wieder etwas herausgearbeitet und stabilisiert – das... weiter




"Sei Teil der Geschichte", forderte das Plakat neben dem Gebäude der Lehman Brothers. Nach dem 15. September 2008 traf das für Viele zu, die in den Strudel der Pleite gezogen wurden. - © Arnoldius - DD 3.0

Lehman Brothers

Das Krisenjahr 2008 auf einen Blick1

  • Die Lehman-Pleite stürzte Börsen und Banken in Turbulenzen.

2. Jänner Der Dax rückt mit 8100 Punkten bis auf rund 50 Punkte an sein Rekordhoch vom 13. Juli 2007 heran. Dann setzen die Börsen zum freien Fall an. Binnen zweier Wochen gehen allein an der Wiener Börse mehr als 8 Milliarden Euro Marktwert verloren. 22... weiter




Athen, Mai 2017: Griechische Pensionisten demonstrieren gegen den harten Sparkurs der Regierung. - © APAweb/AFP Louisa Gouliamaki

Krisenfolgen

Eine Krise läuft auch auf eine Beurteilung hinaus8

  • Ökonomische Schocks sind so alt wie die Geschichte der Währungen. Die wirkliche Zäsur im Leben vieler Menschen stellt der Umgang mit Krisen und ihren Folgen dar.

Nach der Krise ist vor der Krise. Denn Krisen, ökonomische Schocks, sind zyklisch, sagen die Realisten und verweisen auf die Vergangenheit. König Midas etwa, 7. Jahrhundert vor Christus, hat nur der Legende nach alles in Gold verwandelt. Korrekterweise müsste man sagen... weiter




"Hol das Geld aus der Tasche deiner Kunden und stopf es in die eigene Tasche." Das simple Motto der Wall Street hat Jordan Belfort schnell verinnerlicht. - © Mary Cybulski / Paramount Pictures 2013

Filme

Die Krise auf der Leinwand2

  • Seit dem Ausbruch der Krise flimmert sie auch über die Kinoleinwand. Sieben Filme zur Finanz- und Weltwirtschaftskrise.

Die Explosion der Immobilienpreis-Blase in den USA löste 2007 die Weltwirtschaftskrise aus. Menschen verloren ihre Jobs, in Entwicklungsländern brach Hunger aus, ganze Staaten gingen bankrott. Die Auswirkungen der Katastrophe sind bis heute präsent. Und natürlich fand sie ihren Weg in die Popkultur... weiter




Ein Schild der berüchtigten Investmentbank kommt 2010 bei Christie's unter den Hammer. - © APAweb, afp, Ben Stansall

Finanzkrise

"Unsere Theorien sind blind"37

  • 2008 brach die weltweit größte Finanzkrise seit 1929 aus. Ökonomen sehen auch für die Zukunft schwarz.

Wien. Als die legendäre US-Investmentbank Lehman Brothers pleite ging, war der Auftakt zur schwersten Weltwirtschaftskrise seit den 1930er Jahren gesetzt. Das ist mittlerweile zehn Jahre her und es stellt sich die bange Frage, was und ob die Welt überhaupt etwas aus dieser Katastrophe gelernt hat... weiter




Attac-Aktivisten gehen in der französischen Stadt Carpentras für die Besteuerung von Finanztransaktionen auf die Straße. Nun plant das globalisierungskritische Bündnis europaweite Aktionen zum Jahrestag der Lehman-Pleite. - © APAweb / AFP, Bertrand Langlois

Attac

Europaweite Demos zum Jahrestag der Lehman-Pleite2

  • Das Bündnis Attac tritt für ein demokratisches, gerechtes und stabiles Finanzsystem ein.

Berlin/Wien. Das globalisierungskritische Bündnis Attac hat zum zehnten Jahrestag der Lehman-Pleite Mitte September europaweite Aktionen angekündigt. Das Bündnis wolle die Forderung nach einem demokratischen, gerechten und stabilen Finanzsystem auf die Straße tragen, erklärte Attac am Donnerstag... weiter




Die US-Investmentbank Lehman Brothers war 2008 auf dem Höhepunkt der Finanzkrise zusammengebrochen. Sie hatte in großem Stil mit auf faulen US-Immobilienkrediten basierenden Wertpapieren spekuliert. - © APAweb / AFP, Nicholas Roberts

London

Cocktails und Canapés zum Jahrestag

  • Ex-Mitarbeiter der Lehman Brothers wollen den zehnten Jahrestag der Krise feiern. Die Labour Party findet das "hochgradig unangemessen".

London. Zehn Jahre nach der Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers, die am 15. September 2008 die weltweiten Finanzmärkte erschütterte, wollen sich offenbar zahlreiche Ex-Mitarbeiter zu einem Treffen wiedervereinen - und stoßen damit in Großbritannien auf Kritik... weiter




Nach der Lehman-Pleite wurde klar, dass viele Bankkunden nicht nur in brandgefährliche und hochkomplizierte Finanzprodukte investiert, sondern auch über Risiken und Kosten oft keinen vernünftigen Überblick hatten. - © APAweb/AFP, GARCIA

Chronologie

Die schwärzesten Tage der internationalen Börsen

Frankfurt/Peking. Schwarze Börsentage sind der Albtraum eines jeden Aktienanlegers. Wenn Kurse - oft binnen weniger Sekunden - ins Bodenlose fallen, liegt dies meist an schweren wirtschaftlichen oder politischen Krisen. Nachfolgend eine Auswahl der größten Kursstürze an den internationalen... weiter




zurück zu Dossiers



Werbung



Agrar- und Nahrungsmittelindustrie

Österreichs Lebensmittel sind Exportschlager

Fachmesse Brau Beviale - © APAweb/dpa Wien/Berlin. Die österreichischen Agrar- und Nahrungsmittelexporte haben 2018 ein Allzeithoch erreicht. Die Ausfuhren stiegen im Vergleich zum Jahr... weiter




Personalia

Asfinag-Chef räumt seinen Posten

++ ARCHIVBILD ++ ASFINAG SCHIERHACKL - © APA/HANS KLAUS TECHT Wien. Asfinag-Chef Klaus Schierhackl wird mit 31. Jänner 2019 seinen Posten räumen und das Unternehmen "auf eigenen Wunsch" verlassen - einen... weiter




Handel

Walmart größter Händler weltweit

MEXICO-RETAIL-WALMART - © APAweb/AFP, CROP Wien. Die US-amerikanische Supermarktkette Walmart war 2017 mit einem Umsatz von 500 Mrd. Dollar (439 Mrd. Euro) der mit Abstand größte Einzelhändler... weiter




EU

Siemens-Fusion mit Frankreichs Alstom vor dem Aus?

20190117tgv - © APAweb, Reuters, Lukas Barth München/Paris. Siemens zieht Unternehmenskreisen zufolge ein Scheitern der geplanten Fusion seiner Zugsparte mit dem französischen Konkurrenten Alstom... weiter




Wettbewerb

Druck auf Chinas Branchenprimus

20190117huawei - © APAweb/REUTERS, Aly Song Washington/Berlin. Deutschland und die USA nehmen den chinesischen Netzwerkausrüster Huawei immer stärker in die Zange... weiter




Luftfahrt

AUA streicht Jobs und erntet Kritik

20190117aua - © APAweb, Helmut Fohringer Wien/Schwechat/Frankfurt. Die AUA sieht sich einer zunehmend schärferen Konkurrenz durch Billigfluglinien wie Laudamotion... weiter




Crowdinvesting

Wasabi aus dem Burgenland und Wohnen im Waggon

Vom Tiroler Start-up zum internationalen E-Mobility-Dienstleister: Die Greenstorm-Chefs Richard Hirschhuber und Philipp Zimmermann lassen ihre Investoren über Crowdinvesting am Erfolg teilnehmen. Nun verleiht das Unternehmen auch E-Cars an Hotels. - © Greenstorm Wien. Die Menge macht’s: Mit einer Finanzierung durch viele kleine Investoren wurden in den vergangenen Jahren hierzulande zahlreiche innovative... weiter




Preise

Österreichs Inflationsrate sank 2018

20180117_Inflation im Dezember 2018 - © APAweb Wien. Die Teuerung hat in Österreich im Vorjahr etwas nachgelassen. Die Inflationsrate ging im Gesamtjahr auf 2,0 Prozent zurück, nach 2... weiter




Elektroauto

2018 weltweit 2,1 Millionen E-Autos verkauft

NORWAY-AUTOMOBILE-ECONOMY-TESLA - © APAweb / AFP, Pierre-Henry DESHAYES Bergisch Gladbach. Die weltweite Nachfrage nach Elektroautos und Plug-in-Hybriden ist im vergangenen Jahr nach einer aktuellen Studie auf 2... weiter




Niantic

"Pokemon Go"-Firma ist 4 Milliarden Dollar wert

FRANCE-ECONOMY-POLITICS-TRANSPORT-GAS-DEMO - © APAweb, AFP, CHARLY TRIBALLEAU San Francisco. Das Unternehmen hinter dem Smartphone-Spiel "Pokemon Go" ist laut Medienberichten in einer neuen Finanzierungsrunde mit insgesamt 4 Mrd... weiter




Pkw

Auto-Neuzulassungen in der EU sinken weiter

- © M. Hirsch Brüssel. Der europäische Automarkt gibt weiter nach. Im Dezember sank die Nachfrage für Passagierfahrzeuge den vierten Monat in Folge... weiter




Energiebranche

Verbund erhöht Gewinnprognose

Wien. (kle) Der teilstaatliche Verbund, Österreichs größter Stromkonzern, hat seine Gewinnprognose für 2018 kräftig nach oben korrigiert... weiter




US-Banken

Anleihengeschäft vermiest Rekordbilanzen

- © REUTERS Washington. (wak/reuters) Die Notenbank in den USA hat bereits mit dem Kauf von Anleihen aufgehört. Die Europäische Zentralbank lässt ihr... weiter