Zum Hauptinhalt springen
Solmaz Khorsand
© Luiza Puiu

Solmaz Khorsand

Solmaz Khorsand ist Journalistin, Podcasterin und Buchautorin. Berufliche Stationen brachten sie zur Wiener Zeitung, Die Zeit, derStandard.at, Datum und Republik. Ihr Essay „Die iranische Verwandlung“ zählte in Österreich zu den besten Storys des Jahres 2017. Für ihre Arbeit wurde sie u. a. mit dem Wiener Journalistinnenpreis 2018 ausgezeichnet. Zuletzt erschien ihr Buch „Pathos“ (Kremayr & Scheriau 2021). Khorsand arbeitete schon einmal vier Jahre bei der Wiener Zeitung und hatte unter anderem den #femstorm zu verantworten, eine kleine feministische Revolution für die ehrwürdige Zeitung. Auch war sie die erste Frau, die einen Leitartikel in der damals 314-jährigen Geschichte der Tageszeitung veröffentlichte.

3 Inhalte gefunden