Wiener Festwochen

Die Wiener Festwochen waren und sind ein Schaufenster für weltweites Theaterschaffen. Heuer feiern die Festwochen 70-Jahr-Jubiläum. Kritiken, Interviews und Gedanken zu einem Festival, das pandemiebedingt im Ausnahmezustand stattfindet.
Link: Wiener Festwochen

Bild zu "Burt Turrido": Howdy, tote Erde
Theaterkritik
"Burt Turrido": Howdy, tote Erde

Das Nature Theater of Oklahoma zeigt eine apokalyptische Anti-Oper im Western-Style.

3
Bild zu "La Trilogie des Contes Immoraux": Baustellen-Ballett
Theaterkritik
"La Trilogie des Contes Immoraux": Baustellen-Ballett

Vom Parthenon zum Turmbau: Phia Menards akrobatische Zeitreise.

1
Bild zu "Faith, Hope and Charity": Alltag Apokalypse
Theaterkritik
"Faith, Hope and Charity": Alltag Apokalypse

Alexander Zeldins Festwochen-Gastspiel ist ein unbarmherziges Sozialdrama.

1
Bild zu Artemis Vakianis wird kaufmännische Geschäftsführerin der Wiener Festwochen
Neubesetzung
Artemis Vakianis wird kaufmännische Geschäftsführerin der Wiener Festwochen

Die Kulturmanagerin setzte sich gegen 42 Mitbewerber durch und war unter anderem kaufmännische Direktorin beim...

4
Bild zu "Lied von der Erde": Dystopische Bilder unserer Welt
Konzertkritik
"Lied von der Erde": Dystopische Bilder unserer Welt

Die Festwochen zeigen Mahlers Abgesang in einer inszenierten Fassung.

1
Bild zu Faschisten ruhen bei den Festwochen unter Korkeichen
Theater
Faschisten ruhen bei den Festwochen unter Korkeichen

"Catarina e a la beleza de matar fascistas" aus Portugal macht kurzen Prozess mit politischem Diskurs.

1
Bild zu Soundperformance "Suite no 4": Stimmen im Kopf
Konzertkritik
Soundperformance "Suite no 4": Stimmen im Kopf

Joris Lacoste und Encyclopédie de la parole bei den Wiener Festwochen.

2
Bild zu "Pierrot lunaire" als Performance für alle
Aufführungskritik
"Pierrot lunaire" als Performance für alle

Marlene Monteiro Freitas inszenierte Arnold Schönbergs Melodram für die Wiener Festwochen.

2
Bild zu "Quasi" bei den Festwochen: Puzzlestücke aus Teheran
Theaterkritik
"Quasi" bei den Festwochen: Puzzlestücke aus Teheran

Meditative Rätselhaftigkeit, die in Fadesse mündet: "Quasi" von der Iranerin Azade Shahmiri bei den Festwochen.

E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren