Zum Hauptinhalt springen

Abbruch oder Abschaffung

Von Simon Rosner

Kommentare

Es ist vollkommen klar, dass man aufgrund der vielen, teils schweren Verletzungen im Skisport über die Sicherheit diskutieren muss. Nur drehen sich diese Debatten im Kreis. Bei den Skiautobahnen wie in Chamonix hat jeder Minifehler verheerende Folgen, bei den Kurven (Kitzbühel) sind die auftretenden Fliehkräfte zu gefährlich, und reduziert man das Tempo durch eine holprige Piste, wie von Franz Klammer gefordert und in Garmisch in die Tat umgesetzt, kommen die nächsten Beschwerden.


Laut Ivica Kostelic sind die vielen Schläge für den Körper nicht zu verarbeiten, kaum ein Fahrer, der die WM-Piste nicht kritisierte. Offenbar ist das auch keine Lösung. Kann man also nur noch die Diskussionen wegen Nutzlosigkeit abbrechen oder das Skifahren ganz abschaffen.