Zum Hauptinhalt springen

Abrupter Klimawandel färbt Himmel grün und die Meere violett

Von Thomas Reis

Gastkommentare
>1900 ppb CH4 and fast declining arctic sea ice

Es klingt nach Science Fiction und Verschwörungstheorie aber die letzten Zahlen zur arktischen Eis Ausdehnung und Methan Konzentration, lassen dieses Szenario immer realistischer werden: Ein grün gefärbter Himmel da unsere Meere gekippt und Bakterien diese Violett färben. Aber selbst dann wird vermutlich die Misanthropische Gesellschaft weiter darüber diskutieren wie der Einzelnen noch mehr Geld machen könnte. Die Zentralbanken werden weiterhin Geld drucken in den Klingelbeutel des Wachstums. Geld welches vermutlich nie bei den Ärmeren ankommt. Geld welches nur dazu benutzt wird Unmengen an Beton in Städten zu verbauen und Sinn freie Unterhaltung in diesen zu generieren. Auch wenn in den nächsten Wochen fast 20 Millionen Menschen aus Sao Paulo flüchten. Wir werden nicht zum nachdenken kommen. Wieder wird über die Gehälter der Ärzte diskutieren werden oder sonst ein anderes banales anthropozentrisches Thema. Wer genauer von Prof Guy McPherson wissen will, wie eine von Methan und Kohlendioxid neu gefärbte Welt keinen Platz mehr für Menschen hat, wird am 16. April im Wirtschaftsmuseum dazu Gelegenheit haben.