Zum Hauptinhalt springen

Akamai macht weiter Gewinne

Von WZ Online

Wirtschaft

Akamai Technologies gab die Ergebnisse für das am 31. März beendete 1. Quartal 2005 bekannt: Die Umsätze in diesem Quartal beliefen sich auf US $60,1 Mio. Dies ist eine Steigerung von vier Prozent gegenüber den Ergebnissen von US $57,6 im vierten Quartal 2004 und im Vergleich zu den erzielten US $48,4 Mio. des ersten Quartals 2004 sogar ein Umsatzanstieg von 24 Prozent.


Der Nettogewinn gemäß US-GAAP erhöhte sich auf US $14,1 Mio. im ersten Quartal 2005. Der somit erzielte Gewinn von US $0,10 pro Aktie einschließlich aller Umtauschrechte blieb damit gegenüber dem vorangegangenen Quartal konstant. Gegenüber den US $0,02 Gewinn pro verwässerter Aktie im ersten Quartal 2004 verbesserte sich der erzielte Nettogewinn je Aktie im ersten Quartal 2005 deutlich.

Das Unternehmen erzielte im ersten Quartal 2005 ein bereinigtes Nettoergebnis von US $14,3 Mio. bzw. US $0,10 pro Aktie einschließlich aller Umtauschrechte.

Das angepasste Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (adjusted EBITDA) für das erste Quartal 2005 belief sich auf US $20,4 Mio.. Es lag damit um zehn Prozent über den US $18,6 Mio. des vorherigen Quartals und um 37 Prozent über dem Ergebnis des ersten Quartals 2004 von US $14,9 Mio.. In Prozent vom Umsatz betrug das 'adjusted EBITDA' 34 Prozent, was gegenüber 32 Prozent im vorangegangenen Quartal eine deutliche Steigerung darstellt.

Der operative Cash-Flow im ersten Quartal 2005 stieg gegenüber dem vorherigen Quartal von US $15,6 Mio. um 20 Prozent auf US $18,7 Mio., gegenüber den US $8,6 Mio. im ersten Quartal 2004 konnte er sich sogar mehr als verdoppeln.

Zum 31. März 2005 verfügte das Unternehmen über ca. 127,4 Millionen ausstehende Stammaktien sowie über liquide Mittel und börsenfähige Wertpapiere im Gesamtwert von ca. US $118 Mio..

Kunden

Die Anzahl der Kunden mit langfristigen Serviceverträgen stieg im ersten Quartal 2005 im Vergleich zum vierten Quartal 2004 um vier Prozent auf 1.360. Akamai verzeichnet damit das neunte Quartal in Folge Netto- Kundenzuwächse. Im Vorjahresvergleich stieg die Kundenbasis um 16 Prozent. Zu den Neukunden im ersten Quartal 2005 zählen u.a.: Connextra Limited, CTS EVENTIM AG, Fordham University, F-Secure Corporation, InterSystems, Motricity, New England Patriots, Palladium Group, Inc., 3 Suisses-Gruppe, U.S. Department of Agriculture (USDA) sowie West Elm.

Die Umsätze über Reseller sowie das Umsatzvolumen außerhalb der USA betrugen im ersten Quartal 2005 25 Prozent bzw. 20 Prozent des Gesamtumsatzes.

Mehr auf http://www.akamai.com