Zum Hauptinhalt springen

Am Ende kam das Ende

Von Matthias Nagl

Kommentare

Es ist vorbei. Aus und vorbei. Die Rede ist nicht vom eben finalisierten Skiwinter. Die Rede ist von der Beziehung, an der sich die Ski-Welt in den vergangenen Jahren ergötzt hat. Maria Riesch und Lindsey Vonn - das ist nicht mehr die schnellste Mädchenfreundschaft der Welt, das ist seit dem Wochenende ein melodramatisches Stück über die Vergänglichkeit von Freundschaft.


Gekriselt hatte es schon länger, beim Weltcup-Finale wurde der Bruch offenbar. "Nichts, absolut nichts", habe Vonn ihrer ehemaligen Freundin Riesch bei der Siegerehrung zu sagen gehabt. Keine Gratulation. Ob Vonn nun zu Rieschs Hochzeit im Frühling kommt? "Das kann ich mir nicht vorstellen", sagt Riesch. Was lernen wir abseits von den Schwierigkeiten zwischenmenschlicher Beziehungen im Spitzensport daraus? Dass sich der Skisport als Seifenoper offenbar am besten verkaufen lässt.