Zum Hauptinhalt springen

Apple geht es glänzend

Von WZ Online

Wirtschaft

Die Krise mag andere treffen, Apple freut sich über Gewinne. Das Unternehmen aus Cupertino hat vor allem dank der iPhones im dritten Quartal die Erwartungen der Analysten übertroffen. Unter dem Strich verdiente Apple im dritten Quartal 1,23 Milliarden Dollar oder 1,35 Dollar je Aktie.


Hinweis: Der Inhalt dieser Seite wurde vor 14 Jahren in der Wiener Zeitung veröffentlicht. Hier geht's zu unseren neuen Inhalten.

Vor Jahresfrist waren es 1,07 Milliarden Dollar oder 1,19 Dollar je Anteilsschein.

Der Umsatz stieg um zwölf Prozent auf 8,3 Milliarden Dollar, wie der Computerkonzern am Dienstag nach Börsenschluss außerdem bekanntgab. Von Reuters befragte Analysten hatten mit einem Quartalsgewinn von 1,18 Dollar je Anteilsschein und einem Umsatz von 8,2 Milliarden Dollar gerechnet.

Zum Ausblick äußerte sich Apple gewohnt zurückhaltend: Im vierten Quartal dürfte der Umsatz auf 8,7 bis 8,9 Milliarden Dollar steigen. Beim Gewinn erwartet das Unternehmen eine Steigerung auf 1,18 bis 1,23 Dollar je Anteilsschein.

Bei dem iPhone verbuchte Apple ein Absatzplus von 626 Prozent auf 5,2 Millionen Stück. Bei dem Musikplayer iPod ging der Absatz um sieben Prozent zurück auf 10,2 Millionen Stück. Bei Macintosh-Computern stieg der Absatz um vier Prozent auf 2,6 Millionen Stück.

Die Apple-Aktien stiegen im nachbörslichen Handel um 2,1 Prozent auf 155 Dollar.

(Reuters)