Zum Hauptinhalt springen

Auf Papier oder Online?

Von Hermann Schlösser

Kommentare

Am Mittwochabend berichtete Hanno Settele im "Weltjournal" (ORF 2) über die kritische Lage der amerikanischen Zeitungen: Einst gab es in den USA 7500 verschiedene Tageszeitungen, heute sind davon nur noch 1200 übrig geblieben.


Sie haben alle hart zu kämpfen, denn Leser und Anzeigenkunden wandern ins Internet ab: "Warum soll ich mir eine Zeitung kaufen, wenn ich die News kostenlos im Internet finde?", fragte eine junge Frau im Film.

Die amerikanischen Journalisten neigen allerdings nicht zu kulturkritischen Betrachtungen. Sie stellen sich pragmatisch auf die neue Herausforderung ein und vertrauen auf gut informierten, sachlich kompetenten Journalismus - egal, ob dessen Produkte dann gedruckt werden oder über die PC-Bildschirme flimmern.