Zum Hauptinhalt springen

Bambi im neuen Revier

Von Verena Franke

Kommentare

Eigentlich wollte sich "Bambi" Nina Bruckner doch aus dem Medienrummel verabschieden. Zumindest führte sie das als den Hauptgrund für die Trennung von Baulöwen Richard Lugner an. Doch plötzlich hat Bambi auf Puls 4 im Frühstücksfernsehen "Café Puls" jeden Mittwoch ihr neues Revier gefunden.


Die gelernte Schmuckdesignerin präsentierte - einmal mehr im trägerlosen Oberteil und einem Nichts von Hose - adäquate Perlenketten. Ob diese nun glänzen, wie Moderatorin Johanna Setzer behauptete, oder nicht, das machte das - oder besser gesagt - die Bambi ein wenig scheu: "Nein, sie glänzt nicht. Doch sie glänzt." Und strich sich einmal mehr ihre Haare aus dem Gesicht, bevor sie zum finalen Schmucktipp ansetzte: Zu einem Dirndl empfiehlt sich ein "dezenter" Ring, der sich als pinke Waffe entpuppte.