Zum Hauptinhalt springen

BankPrivat AG vor Marktstart

Von Rosa Eder

Wirtschaft

Mit einem Kundenvermögen von 40 Mrd. Schilling, das sich innerhalb von fünf Jahren verdoppeln soll, wird die BankPrivat AG, die Privatbank der Bank Austria/CA-Gruppe, voraussichtlich im Februar | offiziell starten.


Hinweis: Der Inhalt dieser Seite wurde vor 24 Jahren in der Wiener Zeitung veröffentlicht. Hier geht's zu unseren neuen Inhalten.

Als Vorstandsmitglieder wurden die derzeitige Leiterin des Private Banking der Bank Austria, Ruth Iwonski-Bozó, und Gordian F. Gudenus vom International Private Banking der CA,

designiert. Michael Wieser, stellvertretender Leiter der Abteilung Privatbank in der CA, wurde zum Direktor mit Generalvollmacht bestellt.

In Österreich verfügen etwa 150.000 Bürger über ein Vermögen von 1 Mill. bis 15 Mill. Schilling, etwa 7.000 besitzen 15 Mill. bis 150 Mill. Schilling, und 350 "Super-Reiche" haben sogar noch mehr,

berichtete BA-Vorstand und Vize-Aufsichtsratsvorsitzender der BankPrivat, Friedrich Kadrnoska, am Freitag vor Journalisten. Hauptkonkurrent der BankPrivat ist die Constantia Privatbank, die nach

Angaben von Karl Petrikovics das verwaltete Vermögen heuer von 42 Mrd. auf 46 bis 47 Mrd. Schilling steigern konnte.