Zum Hauptinhalt springen

Berechtigter "Weihrauch"

Von Peter Kantor

Wirtschaft

Mit überraschend vielen Superlativen kann Österreich als Autoland aufwarten. So sind wir die Besten, was die Motoren- und Getriebeproduktion anbelangt. Pro Kopf gerechnet produziert kein Land der Welt derart viele Motoren bzw. Getriebe wie Österreich.

Auch hinsichtlich der Produktion von Gesamtfahrzeugen können wir uns auf die Schultern klopfen. Das Vorjahr war ebenso wie 1999 ein Rekordjahr, für letzteres liegen Zahlen vor: Der Fachverband der Fahrzeugindustrie spricht von 170.000 Kraftfahrzeugen, davon rund 124.000 Pkw, 16.000 Lkw und Busse 22.000 Motorräder sowie 9.000 landwirtschaftliche Zugfahrzeuge und Motorkarren.

Weihrauch über unsere Häupter nicht zuletzt, was die Zulieferindustrie insgesamt anbelangt. Die rund 300 in der Branche tätigen Betriebe stehen für einen Umsatz von weit mehr als 100 Mrd. Schilling, eine Wertschöpfung von 80 Mrd. Schilling und knapp 60.000 Arbeitsplätze. Rund 10% der gesamten Industrieproduktion des Landes entfällt auf die Branche. Die Exportquote beträgt 90%.

Quellen: AOEM - Österreichisches Zulieferforum und Wirtschaftskammer Österreich