Zum Hauptinhalt springen

Breakdown beim Countdown

Von Francesco Campagner

Kommentare

Hinweis: Der Inhalt dieser Seite wurde vor 24 Jahren in der Wiener Zeitung veröffentlicht. Hier geht's zu unseren neuen Inhalten.

Die Vorfreude auf das neue Millennium treibt seltsame Blüten. Etwa bei der Konzeption des im Laufe der achtziger und neunziger Jahre dahingeschiedenen einstigen Publikumslieblings TV-Quiz. Nicht

einmal nackte Tatsachen konnten die Unlust am Frage-Antwort-Spiel kaschieren, denn ausgerechnet im Fernsehen als Nichtwissender entlarvt zu werden, diese Blöße wollte sich niemand mehr geben.

Trotzdem versuchte es der ORF am Mittwoch mit einer Quizshow, in der derJahreswechsel, werdende Mütter und der Titanenkampf "Information gegen Unterhaltung" miteinander verschmolzen wurden. Das

Ergebnis hieß wenig überraschend Desaster.

Nein, ernsthaft sollte man sich mit diesem Austriacum nicht beschäftigen. Deshalb an dieser Stelle die in der Sendung nicht gestellten Fragen:

Wie heißt die erwähnte ORF-Quiz-Show?

a) Breakdown, b) Showdown, c) Countdown

Wer ist Madonna?

a) die Mutter Gottes, b) unbekanntes Wesen, c) Pop-Ikone

Was sagt man, wenn man die Antwort nicht weiß?

a) nichts, b) man lacht, c) man macht sich über die Frage lustig

Wie reagiert man auf seltsame Moderatoren-Bemerkungen?

a) ignorieren, b) betreten, c) man versucht mitzuhalten

Wer immer mit Antwort c) das Auslangen fand, hat entweder "Countdown" gesehen oder bei der Beantwortung der Fragen zumindest gemogelt.