Zum Hauptinhalt springen

Buchtipps

Von Petra Medek

Wirtschaft

Es gibt unterschiedlichste Gründe, eine "Auszeit" von der Arbeitswelt zu nehmen - sei es, um eine Studienreise anzutreten, einen Angehörigen zu pflegen oder den Nachwuchs zu betreuen. Gemeinsam haben alle Formen der Karenz, dass sie mit dem Arbeitgeber vereinbart werden müssen und dass der Arbeitnehmer für eine bestimmte Zeit von der Arbeitspflicht entbunden ist, während der Dienstgeber von der Entgeltzahltungspflicht entbunden ist. Im Detail bestehen für die unterschiedlichen Karenz-Formen jedoch zahlreiche Bestimmungen, die durch Neuregelungen (wie Abfertigung neu) für den Laien mitunter unübersichtlich sind. Ein neuer Manz Ratgeber fasst alte und neue Bestimmungen übersichtlich zusammen.

Ernst Kollross: Karenz und Kindergeld, Manz & Wirtschaftsblatt Ratgeber 2003, Manz, Wien 2003, 240 Seiten, 18,80 Euro. Bestellbar unter Tel: 01/531 61 100 oder bestellen@manz.at

Einen umfassenden Überblick bietet der Ratgeber "Arbeitsrecht in Frage und Antwort" mit Stand von Mai 2003. Das in 35 Sachkapiteln gegliederte Buch soll vor allem Nicht-Juristen in berufsalltäglichen Fragen als Nachschlagewerk dienen. Enthalten sind die in der Rechtsberatung der AK Wien am häufigsten gestellten Fragen, wie zum Beispiel Entlassungsstreitigkeiten, Urlaubs- oder Überstundenregelungen oder Leiharbeit. Die Neuauflage berücksichtigt auch die Abfertigung Neu, das Kindergeld sowie die Familienhospizkarenz.

Thomas Kallab/Erich Ullmann: Arbeitsrecht in Frage und Antwort, 9. Auflage, ÖGB-Verlag, Wien 2003, 296 Seiten, 18,80 Euro.