Zum Hauptinhalt springen

BZÖ: Gesamtschule generell möglich

Von Brigitte Pechar

Politik

Dass das Kärntner Gesamtschulprojekt zu 100 Prozent umgesetzt wird, ist für BZÖ-Chef Jörg Haider klar. Für das BZÖ soll diese Möglichkeit für ganz Österreich gelten.


Bildungsministerin Elisabeth Gehrer habe zugesichert, den Kärntner Schulversuch zu zu genehmigen. Demnach wird vorerst in Wolfsberg und Hermagor eine gemeinsame Schule der Sechs- bis15-Jährigen eingerichtet, sagte Haider gegenüber der "Wiener Zeitung" . Man könne aber nicht immer nur über PISA reden, sondern müsse dann auch in diesem Sinne handeln.

Für Vizekanzler Hubert Gorbach ist klar, dass die Aufhebung der Zwei-Drittel-Mehrheit für Schulgesetze nicht dazu dient, alles beim Alten zu lassen. Die Zusicherung Geherers für Kärnten gilt für ihn generell. "Wenn ein Bundesland das will, sollte man größtmögliche Freiheit und Chancen geben", sagte Gorbach.