Zum Hauptinhalt springen

Centrica hat Venture im Sack

Von WZ Online

Wirtschaft

Centrica dürfte den britischen Öl- und Gasproduzent Venture Production demnächst übernehmen. Dieser hat seinenKampf gegen eine Übernahme aufgegeben. Venture und seinen Aktionären die Annahme der rund 1,4 Milliarden Euro schweren Übernahmeofferte Centricas empfohlen.


Nachdem Centrica sich eigenen Angaben zufolge bereits über 50 Prozent der Venture-Aktien gesichert habe, liefen die übrigen Investoren Gefahr, zu Minderheitsaktionären eines nicht mehr börsennotierten Unternehmens zu werden, begründete Venture seine Empfehlung.

Das Unternehmen betonte jedoch, das Centrica-Angebot von 845 Pence je Aktie weiterhin als zu niedrig zu erachten. Die Annahmefrist läuft am Freitag ab.

Durch den Schritt Ventures steigen die Chancen, dass Centrica das Unternehmen von der Börse nehmen und vollständig in seine eigenen Vermögenswerte integrieren kann. Vergangene Woche hatte bereits die EU-Kommission grünes Licht für die Übernahme gegeben.