Zum Hauptinhalt springen

DANKE Hans Holzinger für "Kooperation statt Mauern"

Von Sascha Traeger

Leserforum

Hinweis: Der Inhalt dieser Seite wurde vor 8 Jahren in der Wiener Zeitung veröffentlicht. Hier geht's zu unseren neuen Inhalten.

wuuunderbarer Kommentar kommt wiedermal zum Schluss dass jene die so viel Geld haben dass sie es nicht mal mehr fressen könnten mit dem harmlosen Abgeben nur eines kleinen Teiles eigentlich wirklich "die Welt retten" könnten! Warum schaffen wir es im 21. Jahrhundert nicht diesen "einfachen" Lösungsansatz umzusetzen?